Gedichte – Friedrich Hebbel | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch

Gedichte

Eine Auswahl

Gleichsam im Schatten der berühmten Dramen vollzog sich Hebbels lyrisches Schaffen, das zwischen 1842 und 1857 seinen Höhepunkt fand.
Die vorliegende Auswahl führt anhand der bekanntesten und von Hebbel selbst meistgeschätzten Gedichte in seine lyrische Themen- und Formenwelt ein.

Taschenbuch 01/1977
kostenloser Standardversand in DE auf Lager

Die angegebenen Lieferzeiten beziehen sich auf den Paketversand und sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Der kostenlose Standardversand (2-5 Werktage) benötigt in der Regel länger als der kostenpflichtige Paketversand (1-2 Werktage). Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice, Zahlung per Vorkasse oder Sendung ins Ausland) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Lieferung bis Sa, 05.Dez. (ca. ¾), oder Mo , 07.Dez. (ca. ¼): bestellen Sie in den nächsten 20 Stunden, 5 Minuten mit Paketversand.

Die angegebenen Lieferzeiten beziehen sich auf den Paketversand und sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Der kostenlose Standardversand (2-5 Werktage) benötigt in der Regel länger als der kostenpflichtige Paketversand (1-2 Werktage). Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice, Zahlung per Vorkasse oder Sendung ins Ausland) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 0,09 € bis 0,17 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Autoreninformationen

Friedrich Hebbel (18.3.1813 Wesselburen, Dithmarschen - 13.12.1863 Wien) kam als Maurersohn aus ärmlichen Verhältnissen und bildete sich während seiner Anstellungen als Laufbursche sowie Schreiber eines Kirchenvogts autodidaktisch weiter - ein Jura-Studium im Jahre 1836 brach er ab. Hebbels Werke zeichnen sich durch ein Widerspiel verschiedener kultureller und gesellschaftlicher Gegensätze aus. Diese kommen im Drama »Agnes Bernauer« in der Heirat eines Herzogs mit der Tochter eines Baders zum Tragen. In dem Trauerspiel »Maria Magdalena« gerät Klara, Tochter eines Tischlermeisters, durch eine uneheliche Schwangerschaft in gesellschaftliche Bedrängnis. Bekannt ist Hebbel auch für seine Gedichte wie die Schauerballade »Der Heideknabe«, in dem ein Junge den an ihm verübten Mord voraussieht. Im Gegensatz hierzu stehen einfühlsame Gedichte wie das Liebesgedicht »Ich und Du«. Seine »Tagebücher« sind stark geprägt von Überlegungen zu Kunst und Philosophie.

Inhaltsverzeichnis

Der junge Schiffer - Ich und du - Zwei Wanderer - Erleuchtung - Herbstbild - Sommerbild - Abendgefühl - Nachtgefühl - Spuk - Nachtlied - Meeresleuchten - Die Weihe der Nacht - Adams Opfer - Bubensonntag - Das alte Haus - Sie sehn sich nicht wieder - Gebet - Ein Bild aus Reichenau - Zu Pferd! Zu Pferd! - An einen Freund - Der Baum in der Wüste - Liebesprobe - Höchstes Gebot - An den Tod - Requiem - Scheidelieder - Erquickung - An den Äther - Leben - Einziges Geschiedensein - Welt und ich - Der arme Vogel - Natur, du kannst mich nicht vernichten - Der Mensch - Auf eine Unbekannte - Schau ich in die tiefste Ferne - Aus der Kindheit - Schlafen, Schlafen - Der letzte Baum - Nachts - Das letzte Glas - Auf ein schlummerndes Kind - Mahnung - Mysterium - Halt nicht zu fest - Die Sprache - Dämmer-Empfindung - Spaziergang am Herbstabend - Das Venerabile in der Nacht - Wenn die Rosen ewig blühten - Liebeszauber - Ein Dithmarscher Bauer - Herr und Knecht - Diokletian - Der Heideknabe - Das Kind am Brunnen - Das Kind - Der Bramine - Schön Hedwig - Der Führer durchs Leben - Höchstes Kriterium der Bildung - Jedermann ins Album - Das Vaterunser - Das Gesetz - Homo sapiens - An den Menschen - Die Freiheit der Presse - Menschenlos - Das Höchste und das Tiefste - Das Haar in der Suppe - Ethischer Imperativ - An den Tragiker - Christus und seine Apostel - Blumen und Dornen - Selbsterkenntnis - Gottes Rätsel - Der schlimmste Egoist - Gesetz und Pflicht

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3150032312
10-stellige ISBN 3150032318
Verlag Reclam Philipp Jun.
Sprache Deutsch
Editionsform Taschenbuch
Einbandart Taschenbuch
Erscheinungsdatum 1. Januar 1977
Format (L×B×H) 14,7cm × 9,6cm × 0,7cm
Gewicht 44g
Warengruppe des Lieferanten Belletristik - Lyrik, Dramatik, Essays
Mehrwertsteuer 5% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Belletristik - Lyrik, Dramatik, Essays

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Andere Leute, die diesen Artikel angesehen haben, sahen auch an:

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kunden sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ