Für alle, nicht die Wenigen – Ulrich Schneider | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch
Herausgeber/in: Ulrich Schneider
Herausgeber/in: Ulrich Schneider

Für alle, nicht die Wenigen

Warum wir unsere Zukunft nicht den Märkten überlassen dürfen

Individuelles Gewinnstreben und Wettbewerb sorgen wie von selbst dafür, dass die bedarfsgerechte Versorgung der Bevölkerung zu jeweils angemessenen Preisen erfolgt. Das ist eine der Kernthesen des Neoliberalismus. Doch dem ist nicht so. Im Gegenteil: Der sogenannte freie Markt und seine ungezügelte Profitorientierung haben zu einer tiefen sozialen Spaltung unserer Gesellschaft und zur Ausgrenzung von immer mehr Menschen geführt. Ulrich Schneider hat namhafte Expertinnen und Experten aus den Bereichen Gesundheit, Kultur, Energie, Verkehr und Landwirtschaft versammelt, die die Grenzen eines profitorientierten Wirtschaftens aufdecken und Alternativen aufzeigen.

Mit Beiträgen von Dierk Hirschel, Olaf Bandt, Elisabeth Fresen, Melanie Weber-Moritz, Olaf Zimmermann, Mara Dehmer, Joachim Rock, Hermann Schulte-Sasse, Cornelia Harrer und Ulrich Schneider

Gebunden 06/2021
kostenloser Standardversand in DE auf Lager

Die angegebenen Lieferzeiten beziehen sich auf den Paketversand und sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Der kostenlose Standardversand (2-5 Werktage) benötigt in der Regel länger als der kostenpflichtige Paketversand (1-2 Werktage). Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice, Zahlung per Vorkasse oder Sendung ins Ausland) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Lieferung bis Di, 07.Dez. (ca. ¾), oder Mi, 08.Dez. (ca. ¼): bestellen Sie in den nächsten 1 Tagen, 8 Stunden, 15 Minuten mit Paketversand.

Die angegebenen Lieferzeiten beziehen sich auf den Paketversand und sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Der kostenlose Standardversand (2-5 Werktage) benötigt in der Regel länger als der kostenpflichtige Paketversand (1-2 Werktage). Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice, Zahlung per Vorkasse oder Sendung ins Ausland) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 0,77 € bis 1,43 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Benachrichtigung

Autoreninformationen

Ulrich Schneider ist Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes in Berlin. Er ist Autor verschiedener Publikationen zu den Themen Armut in Deutschland, Verantwortung des Sozialstaates und soziale Gerechtigkeit. Im Westend Verlag erschienen zuletzt "Kampf um die Armut"(2015) sowie "Kein Wohlstand für alle!?" (2017).

Inhaltsverzeichnis

Vorwort des Herausgebers 7

Joachim Rock

Weil die Welt sich ändern muss: Von der
Wirtschaftsgesellschaft zur Wirtschaft für die Gesellschaft 11

Ulrich Schneider

Die Narrative des Neoliberalismus:
Von Verlockungen und Denkschwellen 55

Melanie Weber-Moritz

Neues Wohnen braucht das Land: Über die
Notwendigkeit einer neuen Wohnungsgemeinnützigkeit 81

Dierk Hirschel

Autoland wird abgebrannt?
Eine sozial-ökologische Verkehrswende ist möglich 99

René Mono und Olaf Bandt

Klimaschutz als sozial-ökologisches, gemeinwirtschaftliches
Projekt: Wikipedia
und die Bürgerenergie 125

Olaf Bandt und Elisabeth Fresen

Für eine soziale und ökologische Agrarwende:
Warum sich Landwirtschaft und Ernährungssystem
am Gemeinwohl orientieren müssen 141

Rolf Rosenbrock

Warum Gesundheit und Profit nicht zusammengehen:
Anmerkungen zur aktuellen Gesundheitspolitik 161

Ulrich Schneider

Mensch statt Mehrwert: Warum Pflege gemeinnützig
sein muss 183

Olaf Zimmermann

Zwischen Prekariat und internationalen Blockbustern:
Die Kultur im ökonomischen Schraubstock 203

Mara Dehmer und Cornelia Harrer

Solidarisches Handeln und Wirtschaften im ländlichen Raum:
»Die interessanten Dinge passieren auf dem Land« 229

Die Autor*innen 247

Anmerkungen 251

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3864891465
10-stellige ISBN 3864891469
Verlag Westend
Sprache Deutsch
Editionsform Hardcover / Softcover / Karten
Einbandart Gebunden
Erscheinungsdatum 7. Juni 2021
Seitenzahl 272
Format (L×B×H) 21,6cm × 14,3cm × 3,0cm
Gewicht 470g
Warengruppe des Lieferanten Sozialwissenschaften - Politik, Soziologie
Mehrwertsteuer 7% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Sozialwissenschaften - Politik, Soziologie

Kund/innen, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Andere Leute, die diesen Artikel angesehen haben, sahen auch an:

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kund/innen sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ