Fragmentation in East Central Europe – Klaus Richter | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch
Autor/in: Klaus Richter
Autor/in: Klaus Richter

Fragmentation in East Central Europe

Poland and the Baltics, 1915-1929

1x

The First World War led to a radical reshaping of Europe's political borders. Nowhere was this transformation more profound than in East Central Europe, where the collapse of imperial rule led to the emergence of a series of new states. New borders intersected centuries-old networks of commercial, cultural, and social exchange. The new states had to face the challenges posed by territorial fragmentation and at the same time establish durable state structures within
an international order that viewed them as, at best, weak, and at worst, as merely provisional entities that would sooner or later be reintegrated into their larger neighbours' territory.

Fragmentation in East Central Europe challenges the traditional view that the emergence of these states was the product of a radical rupture that naturally led from defunct empires to nation states. Using the example of Poland and the Baltic States, it retraces the roots of the interwar states of East Central Europe, of their policies, economic developments, and of their conflicts back to the First World War. At the same time, it shows that these states learned to harness the dynamics
caused by territorial fragmentation, thus forever changing our understanding of what modern states can do.

E-Book 04/2020
PDF mit Adobe DRM Kopierschutz
  • eReader
  • kindle
  • Computer
  • Smartphone

Adobe Account notwendig | ACSM-Datei bei Download | Schriftgröße ist nicht veränderbar/einstellbar


Dieses E-Book nutzt digitales Rechte-Management (DRM), so dass Sie es nur mit spezieller E-Book-Lese-Software (z.B. dem kostenlosen Adobe Digital Editions Reader, der BlueFire-Reader-App (iOS) oder der Aldiko-Reader-App (Android)) lesen können. Dafür benötigen Sie eine kostenlose Adobe ID (auf https://accounts.adobe.com/ erhältlich). Sie erhalten als Download eine ACSM-Datei, die Sie im passenden Reader öffnen können. Leider nicht unter Linux lauffähig.


Sofort lieferbar (Download)
Die angegebene Lieferzeit bezieht sich auf sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice oder Zahlung per Vorkasse) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.
Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 3,11 € bis 5,78 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

1x

Autoreninformationen

Klaus Richter is a historian of modern Central and Eastern Europe. He received his PhD in 2012 from the Technical University of Berlin, after which he held a research position at the German Historical Institute in Warsaw. He is currently working as Senior Lecturer and Birmingham Fellow at the University of Birmingham, and is director of the Birmingham Research Institute for History and Cultures (BRIHC). His previous book, Antisemitismus in Litauen. Christen,
Juden und die 'Emanzipation' der Bauern, 1889-1914 (2013), was a study on Christian-Jewish relations in the Russian Empire's Lithuanian provinces. He is also the author of numerous articles and book chapters on the social history of East Central Europe as well as on the history of nationalism, ethnic
conflict, and displacement.

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-0192581631
10-stellige ISBN 0192581635
Verlag Oxford University Press
Sprache Englisch
Editionsform Non Books / PBS
Einbandart E-Book
Typ des digitalen Artikels PDF mit Adobe DRM
Copyright Digital Rights Management Adobe
Erscheinungsdatum 02. April 2020
Seitenzahl 384
Illustrationenbemerkung 16 black and white figures/maps
Warengruppe des Lieferanten Geisteswissenschaften - Geschichte
Mehrwertsteuer 7% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Geisteswissenschaften - Geschichte

Noch nicht das Passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kund/innen sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ