Fontanes Sommerfrischen – Bernd W. Seiler | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch

Fontanes Sommerfrischen

Theodor Fontane, Berliner seit seiner Jugend, hielt es im Sommer in Berlin nicht aus. Der Landwehrkanal führte noch Abwässer und schickte seine Dünste bis hinauf in seine Wohnung in der Potsdamer Straße. Also musste er wegfahren, für zwei, drei Monate in die ,Sommerfrische', an Nord- und Ostsee, in den Harz, ins Riesengebirge, nach Bad Kissingen und Karlsbad oder auch nur in das städtische Umland. Hauptsache, es gab eine Luftveränderung.

Da er diese Reisen oft allein antrat, war nach Hause zu berichten - nicht von seinen schriftstellerischen Arbeiten, die er immer mitnahm, als vielmehr von dem, was ihm an den Urlaubsorten begegnete. Viele hundert Briefe kamen auf diese Weise zusammen, und sie lassen die Umstände des Reisens und Urlaubmachens unter den damaligen Verhältnissen so vollständig wahrnehmen wie kaum einmal sonst. Gegenüber der Familie an die gesellschaftsüblichen Schranken nicht gebunden, spricht er freiweg von allem, was ihn freut, wundert, ärgert. So lernen wir einen immer wachen, gescheiten, schließlich aber doch ,normalen' Zeitgenossen in ihm kennen. Seine Beobachtungen zu Land und Leuten sind bemerkenswert, seine Beschwerden über das Publikum in den Badeorten, die Aussagen zu den Quartierkosten und überhaupt die Schilderung all der Umstände, die der aufkommende Fremdenverkehr mit sich brachte. Und immer ist man angeregt zu vergleichen, was schon so ähnlich und was noch ziemlich anders war.

Aber auch die Bedeutung der Reisen für Fontanes Romanwerk wird sichtbar. Nicht nur übernimmt er ganze Geschichten, von denen er in den Urlaubsorten erfährt, er lernt auch Menschen der unterschiedlichsten Kreise kennen. Welche dieser Eindrücke er wohin übertragen hat, ist zwar meist nicht erkennbar, aber dass sich sein ganzer Horizont durch sie erweitert hat, steht außer Frage.

Gebunden 10/2018
kostenloser Standardversand in DE 26 Stück auf Lager
Lieferung bis Do, 20.Feb. (ca. ¾), oder Fr, 21.Feb. (ca. ¼): bestellen Sie in den nächsten 14 Stunden, 37 Minuten mit Paketversand.

Die angegebenen Lieferzeiten beziehen sich auf den Paketversand und sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Der kostenlose Standardversand (2-5 Werktage) benötigt in der Regel länger als der kostenpflichtige Paketversand (1-2 Werktage). Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice, Zahlung per Vorkasse oder Sendung ins Ausland) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 0,98 € bis 1,82 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Autoreninformationen

Prof. Dr. Bernd W. Seiler, 1939 geboren, hat Germanistik und Geschichte in Kiel, München und Hamburg studiert. Auf Staatsexamen und Promotion folgte zunächst eine Tätigkeit als Studienrat, 1974 bis 2005 dann Lehrtätigkeit für Neuere Deutsche Literatur an der Universität Bielefeld. Zahlreiche Veröffentlichungen zur deutschen Literatur des 19. und 20. Jahrhunderts. Bernd Seiler lebt in Bielefeld.

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3947215317
10-stellige ISBN 3947215312
Verlag Quintus Verlag
Sprache Deutsch
Editionsform Hardcover / Softcover / Karten
Einbandart Gebunden
Erscheinungsdatum 1. Oktober 2018
Seitenzahl 184
Format (L×B×H) 28,7cm × 24,3cm × 2,0cm
Gewicht 1103g
Warengruppe des Lieferanten Geisteswissenschaften - Geschichte
Mehrwertsteuer 7% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Geisteswissenschaften - Geschichte

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kunden sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ