Elena Ferrante - meine geniale Autorin – Nicola Bardola | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch
Autor/in: Nicola Bardola
Autor/in: Nicola Bardola

Elena Ferrante - meine geniale Autorin

Seit der erste Band des neapolitanischen Romanzyklus, »Meine geniale Freundin«, 2016 in Deutschland erschien, sind über eine Million Bände verkauft worden. Ein Ende des >Ferrante-Fiebers

Gebunden 03/2019
kostenloser Standardversand in DE 13 Stück auf Lager
Lieferung bis Mo, 25.Okt. (ca. ¾), oder Di , 26.Okt. (ca. ¼): bestellen Sie in den nächsten 17 Stunden, 10 Minuten mit Paketversand.

Die angegebenen Lieferzeiten beziehen sich auf den Paketversand und sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Der kostenlose Standardversand (2-5 Werktage) benötigt in der Regel länger als der kostenpflichtige Paketversand (1-2 Werktage). Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice, Zahlung per Vorkasse oder Sendung ins Ausland) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 0,84 € bis 1,56 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Benachrichtigung

Autoreninformationen

Nicola Bardola, geb. 1959, wuchs zweisprachig in Zürich auf, studierte Germanistik, italienische Literatur und Philosophie; er veröffentlichte mehrere Biographien und Romane. Mit den Romanen Elena Ferrantes hat er sich von Anfang an beschäftigt und ist heute der wohl beste Kenner ihres Gesamtwerks.

Inhaltsverzeichnis

Vorwort
1 Lästige Liebe: Das Debüt
Eine Botschaft für Delia - Naturgegebene Schuld - Konditorei und Kellerwohnung - Stoff ohne Gedächtnis - Mit den Worten der Lüge spielen - Das Unaussprechliche aussprechen

2 Tage des Verlassenwerdens: Nach über zehn Jahren der zweite Roman
Die unzuverlässige Erzählerin - Frauen in Splittern - Tote Worte - »Hau ab!« - Schlimmer als ein Dieb - »Ich liebe meinen Mann« - Tag in Trance - Meine Krankheit ist weibliches Leben - Das Leben ist leicht - Rache einer verlassenen Frau

3 Frantumaglia: Mein geschriebenes Leben - Teil 1
Durch die Augen der Anderen - Muttersprache - »Sind Sie aus Neapel geflüchtet? « - Eine andere oder mehrere - Die literarische Fiktion ist dazu da, die Wahrheit zu sagen - Zugang zum Männlichen - Allein mit der Politik - Metaphern der Erinnerung - Kahlgeschorenes Mädchen - Feindliche Liebe - Unschuld heißt, nie den Unmut Anderer zu erregen - Eine Liebesbeziehung für immer - Der doppelt zitierte Walter Benjamin - Das war die Stunde ihrer wahren Schönheit - Nachwort
4 Die Frau im Dunkeln: Von Müttern und Puppen
Selbstauflösung - Suchen, um zu verschwinden - Dorothy Strachey Bussy - Zerstörung des Glücks - Ohrringe und Zigaretten - The Man Who Sold the World - The chill of the crooked wing - Rabenmutter - Der Mensch hinter dem Phantom - Zwischen Literatur und Leben

5 Der Strand bei Nacht: Elena Ferrantes Kinderbuch

6 Frantumaglia: Mein geschriebenes Leben - Teil 2
Veröffentlichte Worte gehören allen - Ferrantes Schmerz - Die Literatur den Lesern - Belästigen und bedauern - Leiden und streiten - Delly

7 Meine geniale Freundin: Erster Teil der neapolitanischen Tetralogie
»Wir schreiben zusammen ein Buch« - Morbus Smarginatura - Reich werden mit Schreiben - Bewunderung, Eifersucht und Neid - Blasser als das Hochzeitskleid

8 Die Geschichte eines neuen Namens: Zweiter Teil der neapolitanischen Tetralogie
»Du bist keine Frau« - »Das ist unerträglich« - Papagei der Papageien - »Sie« statt »ich«

9 Die Geschichte der getrennten Wege: Dritter Teil der neapolitanischen Tetralogie
Tutto per tutti - Zum ersten Mal fliegen

10 Die Geschichte des verlorenen Kindes: Vierter Teil der neapolitanischen Tetralogie
Andeutungen statt Ausführungen - Keine Zeit für Erfindungen - Spurlos

11 Frantumaglia: Mein geschriebenes Leben - Teil 3
Legitimation für Meine geniale Autorin - Ein passendes Instrument des Ausdrucks - »beh« und »mah« - Eine Autorin, die ihre Bücher begleitet - »Wir Frauen« - Verschiedene Schreibzyklen - Stilistisch flexibel - Nur eine Romanfigur - Lila bittet: Keine Interviews mehr - »Spirito fino« - Die quälendste Krise - Wenn sich Literatur und Leben kreuzen - La frantumaglia, das Buch der Reue

12 Ich bin Elena Ferrante: Ein Selbstporträt
Elena Ferrante: Die Autobiographie, Teil 1 - von den 1940er bis in die 1990er Jahre: Über das Schreiben - Über den Schmerz - Über die Kindheit - Über die Anonymität Elena Ferrante: Die Autobiographie, Teil 2 - von 2002 bis heute: Über das Schreiben - Über Heimat - Über Mütter

Nachwort

Anhang
Das Phantom Ferrante und seine Personifizierungen
Autoren und ihre Pseudonyme: Wenn Schriftsteller verschwinden Dieses Zusatzkapitel steht auf der Webseite des Verlags: https://www.reclam.de/detail/978-3-15-011189-5

Abbildungsnachweis

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3150111895
10-stellige ISBN 3150111897
Verlag Reclam Philipp Jun.
Sprache Deutsch
Editionsform Hardcover / Softcover / Karten
Einbandart Gebunden
Erscheinungsdatum 22. März 2019
Seitenzahl 311
Illustrationsbemerkung 59 Fotos
Format (L×B×H) 21,8cm × 15,4cm × 2,2cm
Gewicht 707g
Warengruppe des Lieferanten Geisteswissenschaften - Literaturwissenschaft
Mehrwertsteuer 7% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Geisteswissenschaften - Literaturwissenschaft

Andere Leute, die diesen Artikel angesehen haben, sahen auch an:

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kund/innen sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ