Einführung in die philosophische Hermeneutik – Jean Grondin | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch
Autor: Jean Grondin
Autor: Jean Grondin

Einführung in die philosophische Hermeneutik

Sinn der Auslegung ist es immer gewesen, hinter das geäußerte Wort zum inneren >Logos<, zu dem, was die Worte sagen wollen, vorzudringen. Schon das Sprechen ist ein Interpretieren, indem es Gedachtes in Worte zu fassen sucht. Deshalb verstanden die Griechen das Aussagen als eine Interpretation. Die Absicht der Auslegung ging dahin, diesen Vorgang umzukehren und vom Ausgedrückten auf den dahinter stehenden Geist zurückzukommen. Für die heutige Hermeneutik, die sich im Anschluss an Schleiermacher, Dilthey, Heidegger und Gadamer entwickelte, äußert sich diese universale Struktur in der Gesprächsangewiesenheit des menschlichen Denkens, die jedes Wort und jede Wahrheit als Antwort auf eine Frage versteht.
Jean Grondin, international einer der wichtigsten Vertreter der philosophischen Hermeneutik, bietet eine Einführung in das geschichtliche Selbstverständnis der Hermeneutik von der Antike bis zur Gegenwart und ermittelt die entscheidenden Momente des Verstehens.
Mittlerweile ein Standardwerk, erscheint diese Einführung bereits in der 3. Auflage.

Taschenbuch 11/2011
kostenloser Standardversand in DE wegen Lieferverzug des Verlags momentan nicht lieferbar
Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 0,88 € bis 1,63 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Autoreninformationen

Jean Grondin, geb. 1955; ist Professor für Philosophie in Montréal und lehrt regelmäßig in Ottawa. Er gilt weltweit als einer der renommiertesten Gadamer-Experten. Zahlreiche Veröffentlichungen, vor allem zu Kant, Heidegger und zur philosophischen Hermeneutik, u.a.: Der Sinn für Hermeneutik (1994), Von Heidegger zu Gadamer. Unterwegs zur Hermeneutik (2001).

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3534248728
10-stellige ISBN 3534248724
Verlag wbg academic
Sprache Deutsch
Auflage 3. Auflage im Jahr 2012
Anmerkungen zur Auflage 3. Auflage
Editionsform Hardcover / Softcover / Karten
Einbandart Taschenbuch
Erscheinungsdatum 1. November 2011
Seitenzahl 204
Format (L×B×H) 22,0cm × 14,5cm × 1,4cm
Gewicht 311g
Warengruppe des Lieferanten Geisteswissenschaften - Philosophie
Mehrwertsteuer 7% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Geisteswissenschaften - Philosophie

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kunden sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ