Einführung Gesundheitspsychologie – Nina Knoll, Urte Scholz, Nina Rieckmann | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch

Einführung Gesundheitspsychologie

Mit einem Vorwort von Ralf Schwarzer, Mit 26 Abb., 5 Tabellen und 52 Fragen zum Lernstoff

Diese Einführung informiert über gesundheitspsychologische Theorien, Modelle und Forschungsergebnisse:

- Welche Faktoren beeinflussen die Gesundheit (z. B. Stress, Resilienz, soziale Unterstützung)?
- Wie entsteht Risikoverhalten (z. B. Rauchen, mangelnder Sonnenschutz)?
- Wie kann man gesundheitsschädliche Verhaltensweisen verändern (z. B. Prävention, Rückfallvermeidung)?
Am Beispiel von Herzerkrankungen und Krebs wird gezeigt, wie gesundheitspsychologisches Wissen bei Vorsorge und Therapie umgesetzt werden kann. Gesundheitsprogramme werden kritisch unter die Lupe genommen.

Ideal für Einsteiger, die das Fach Gesundheitspsychologie und seine Anwendungsgebiete kennenlernen wollen!

Taschenbuch 01/2017
kostenloser Standardversand in DE auf Lager

Die angegebenen Lieferzeiten beziehen sich auf den Paketversand und sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Der kostenlose Standardversand (2-5 Werktage) benötigt in der Regel länger als der kostenpflichtige Paketversand (1-2 Werktage). Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice, Zahlung per Vorkasse oder Sendung ins Ausland) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Lieferung bis Mi, 03.Mär. (ca. ¾), oder Do , 04.Mär. (ca. ¼): bestellen Sie in den nächsten 12 Stunden, 6 Minuten mit Paketversand.

Die angegebenen Lieferzeiten beziehen sich auf den Paketversand und sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Der kostenlose Standardversand (2-5 Werktage) benötigt in der Regel länger als der kostenpflichtige Paketversand (1-2 Werktage). Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice, Zahlung per Vorkasse oder Sendung ins Ausland) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 1,05 € bis 1,95 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Autoreninformationen

Prof. Dr. Nina Knoll lehrt an der Freien Universität Berlin im AB Gesundheitspsychologie.

Inhaltsverzeichnis

Hinweise zur Benutzung dieses Lehrbuches 10
Vorwort von Ralf Schwarzer zur ersten Auflage 11
Vorwort der Autorinnen zur vierten Auflage 13
Teil I Theorien der Gesundheitspsychologie
1 Einführung 17
1.1 Was ist Gesundheit? Das biomedizinische und das biopsychosoziale Modell 18
1.1.1 Das biomedizinische Modell 18
1.1.2 Das biopsychosoziale Modell 19
1.2 Entstehung des Fachs Gesundheitspsychologie 21
1.2.1 Gründung von Fachgesellschaften und wichtige Publikationen 21
1.3 Abgrenzung zu anderen Disziplinen 22
1.4 Zusammenfassung 25
1.5 Fragen zum Lernstoff 25
2 Gesundheitsverhalten 26
2.1 Modelle des Gesundheitsverhaltens 26
2.1.1 Die sozial-kognitive Theorie von Bandura 27
2.1.2 Das Modell gesundheitlicher Überzeugungen (Health Belief Model, HBM) 31
2.1.3 Die Theorie der Handlungsveranlassung
(Theory of Reasoned Action, TRA)
und die Theorie des geplanten Verhaltens
(Theory of Planned Behavior, TPB) 35
2.1.4 Die Theorie der Schutzmotivation
(Protection Motivation Theory, PMT) 40
2.1.5 Die Intentions-Verhaltens-Lücke 45
2.1.6 Planung 47
2.1.7 Das Prozessmodell gesundheitlichen Handelns
(Health Action Process Approach, HAPA) 49
2.1.8 Das Transtheoretische Modell der Verhaltensänderung
(Transtheoretical Model, TTM) 52
2.1.9 Das Prozessmodell präventiven Handelns
(Precaution Adoption Process Model, PAPM) 58
2.1.10 Kurze Bilanz zu den Theorien des Gesundheitsverhaltens 61
2.2 Rückfall 62
2.2.1 Modelle des Rückfalls 62
2.2.2 Krankheitsmodell vs. moralisches Modell des Rückfalls 62
2.2.3 Modell des Rückfallprozesses nach Marlatt 64
2.3 Spezielle gesundheitsrelevante Verhaltensweisen 68
2.3.1 Rauchen 68
2.3.2 Ernährung 72
2.3.3 Körperliche Aktivität 76
2.3.4 Kondombenutzung 78
2.3.5 Sonnenschutzverhalten 80
2.4 Zusammenfassung 82
2.5 Fragen zum Lernstoff 83
3 Stress und Gesundheit 85
3.1 Stresstheorien 85
3.1.1 Reaktionsorientierte und psychophysiologische Stresstheorien 86
3.1.2 Stimulusorientierte Stresstheorien 91
3.1.3 Die kognitiv-transaktionale Stresstheorie 93
3.1.4 Die Theorie der Ressourcenerhaltung 98
3.2 Stressbewältigung 100
3.2.1 Die Ursprünge: Abwehrmechanismen 102
3.2.2 Dispositionelle Bewältigung 104
3.2.3 Aktuelle Bewältigung 109
3.2.4 Aktuell und dispositionell verwendbare Inventare 110
3.2.5 Bewältigung und die Zeitperspektive 113
3.2.6 Kritik an der Bewältigungsforschung 114
3.3 Zusammenfassung 115
3.4 Fragen zum Lernstoff 116
4 Persönlichkeit und Gesundheit 117
4.1 Typenmodelle 117
4.1.1 Typ A: Koronarpersönlichkeit? 118
4.1.2 Typ C: Krebspersönlichkeit? 125
4.2 Die "resiliente" Persönlichkeit 127
4.2.1 Resilienz als Personeneigenschaft 128
4.2.2 Resilienz als Person-Umwelt-Konstellation 133
4.2.3 Welchen Beitrag leistet die Resilienzforschung zur Gesundheitspsychologie? 137
4.3 Zusammenfassung 138
4.4 Fragen zum Lernstoff 139
5 Soziale Unterstützung und Gesundheit 140
5.1 Soziale Integration und soziale Unterstützung 140
5.1.1 Differenzierung von erhaltener und wahrgenommener Unterstützung 142
5.1.2 Funktionen der sozialen Unterstützung 143
5.1.3 Versuche der objektiven Erfassung sozialer Unterstützung 144
5.1.4 Was macht soziale Interaktion zur sozialen Unterstützung? 144
5.1.5 Erfassung der Perspektiven sozialer Unterstützung 145
5.1.6 Soziale Unterstützung und Geschlecht 146
5.1.7 Unterstützung für alle - Unterstützung von allen? 147
5.2 Wie trägt soziale Unterstützung zur Gesundheit bei? 149
5.2.1 Soziale Integration / Soziales Netzwerk und Gesundheit: So fing alles an 150
5.2.2 Mediatoren und Moderatoren zwischen sozialer Unterstützung und Gesundheit 152
5.2.3 Soziale Unterstützung und die Stressbewältigungsperspektive 153
5.2.4 Soziale Unterstützung und die Gesundheitsverhaltensperspektive 158
5.3 Die Partnerperspektive: Stress, Unterstützung und Bewältigung in der Dyade 162
5.3.1 Besonderheiten bei der Untersuchung von Unterstützung in der Partnerschaft 163
5.3.2 Andere Formen der Stressbewältigung in Partnerschaften: Modelle 165
5.4 Zusammenfassung 171
5.5 Fragen zum Lernstoff 172
6 Mind-Body-Interaktionen: Wie beeinflussen psychische Faktoren die Gesundheit? 173
6.1 Körperliche Stressreaktionen 173
6.1.1 Die neuroendokrine Stressantwort 174
6.1.2 Stress und das Immunsystem 177
6.2 Zusammenfassung 180
6.3 Fragen zum Lernstoff 180
Teil II Gesundheitspsychologische Forschung und Praxis
7 Herzerkrankungen 183
7.1 Koronare Herzkrankheit - was ist das? 183
7.2 Risikofaktoren für die koronare Herzerkrankung 184
7.3 Prävention, Diagnostik und Behandlung 187
7.4 Verhaltensänderung bei KHK-Patienten 190
7.5 Feindseligkeit und Depression: Welche Rolle spielen sie bei der Entwicklung der KHK? 192
7.6 Bewältigung der KHK 195
7.7 Zusammenfassung 197
7.8 Fragen zum Lernstoff 198
8 Krebserkrankungen 199
8.1 Krebserkrankungen: Merkmale 200
8.2 Was können psychosoziale Faktoren zum besseren Verständnis von Krebserkrankungen beitragen? 201
8.3 Die Genese von Krebserkrankungen: Risiken und Mechanismen 202
8.3.1 Prävention von Krebserkrankungen 203
8.3.2 Stress und die Genese von Krebserkrankungen - mögliche Mechanismen 204
8.3.3 Stress, Depression, Bewältigung als Prädiktoren der Krebsentstehung: Spielen sie eine Rolle? 206
8.4 Psychische Faktoren bei der Diagnose und Behandlung von Krebserkrankungen 207
8.4.1 Die Diagnose und Behandlung von Krebs: Psychische Folgen 208
8.4.2 Die Bewältigung von Krebserkrankungen 209
8.4.3 Bewältigung von Krebserkrankungen: Die vielen Gesichter der Sinnfindung 210
8.5 Rezidiv und Überleben: Psychosoziale Prädiktoren? 214
8.6 Zusammenfassung 215
8.7 Fragen zum Lernstoff 216
9 Von der Theorie zur Praxis: Gesundheitsprogramme 217
9.1 Was ist Gesundheitsförderung? 217
9.2 Was ist Prävention? 219
9.3 Settings von Gesundheitsförderung und Prävention 219
9.4 Zielbereiche von Gesundheitsförderung und Prävention 222
9.4.1 Verhaltensänderung 222
9.4.2 Stressbewältigungsprogramme 224
9.5 Zusammenfassung 225
9.6 Fragen zum Lernstoff 226
Literatur 227
Sachregister 254

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3825247454
10-stellige ISBN 3825247457
Verlag UTB GmbH
Sprache Deutsch
Auflage 4. Auflage im Jahr 2017
Anmerkungen zur Auflage 4., aktualisierte Auflage
Editionsform Hardcover / Softcover / Karten
Einbandart Taschenbuch
Erscheinungsdatum 16. Januar 2017
Seitenzahl 256
Illustrationsbemerkung 26 schwarz-weiße Abbildungen, 5 schwarz-weiße Tabellen
Format (L×B×H) 21,3cm × 15,0cm × 2,0cm
Gewicht 384g
Warengruppe des Lieferanten Naturwissenschaften - Medizin, Pharmazie
Mehrwertsteuer 7% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Naturwissenschaften - Medizin, Pharmazie

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kunden sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ