Eine Zeit mit Anne – Manfred Scharf | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch

Eine Zeit mit Anne

Roman

,Eine Zeit mit Anne' (von Manfred Scharf) ist eine Geschichte über die Liebe, dennoch ist sie kein Liebesroman. Die Beziehung zwischen den Protagonisten Martin Hembach und Anne Arnold ist eine sehr einseitige. Anne liegt im Wachkoma, nach einem Verkehrsunfall, in dem sie beide verwickelt waren. Und weil Martin den Unfall beinahe unbeschadet überstanden hat, fühlt er sich verpflichtet, Anne im Krankenhaus immer wieder zu besuchen.
Aus dieser Verpflichtung wird ein Bedürfnis, als er bemerkt, dass er, als der um viele Jahre Ältere, der jungen Frau viel zu erzählen weiß: aus seinem Leben - privat und in dieser Bundesrepublik Deutschland. Und so ersinnt er Geschichte um Geschichte, notiert sie in seinem ,Sudelbuch' und erzählt sie an langen Nachmittagen seiner stummen, bewegungs-unfähigen ,Zuhörerin'.
Dabei wird mit jeder Erzählung deutlicher, wie sehr Martins Leben von der Welt der Literatur geprägt ist - in der die Liebe von jeher zu Hause ist: Ob in Romeo und Julia - klassisch oder auf dem Dorfe, ob bei Wolfgang und seiner Claire, ob bei Werther und seiner Lotte, ob bei Faber und seiner Sabeth, ob bei Fabian und seiner Cornelia... Geschichten voller Tragik, aber auch voller Humor.
Dann, als in das ,traute Zuzweitsein' mit Elisabeth eine weitere junge Frau - eine voller Lebenslust - einbricht, spürt Martin, dass er dem ,Ewigweiblichen' noch lange nicht entflohen ist. Doch wie soll er mit der neuen Situation umgehen? Welche Verpflichtung hat er Anne gegenüber, die tatsächlich den Weg aus dem Wachkoma zu schaffen scheint? Und welche Rechte hat er Elisabeth gegenüber, die so viel jünger und auch noch durch eine Ehe gebunden ist?
Das Ende der Novelle ist einerseits voller Trauer, andererseits aber auch ein hohes Lied auf die immerwährende Liebe.

------------Manfred Scharf
Jahrgang 1950, bis 2014 Wiss.
Mitarbeiter und Dozent an
der FAU Erlangen-Nürnberg,
seitdem Veröffentlichung
von Kurzgeschichten
(Das Mädchen mit den
Bernsteinaugen) und nun
einem Roman

Gebunden 10/2020
kostenloser Standardversand in DE 10 Stück auf Lager
Lieferung bis Di, 02.Mär. (ca. ¾), oder Mi , 03.Mär. (ca. ¼): bestellen Sie in den nächsten 19 Stunden, 25 Minuten mit Paketversand.

Die angegebenen Lieferzeiten beziehen sich auf den Paketversand und sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Der kostenlose Standardversand (2-5 Werktage) benötigt in der Regel länger als der kostenpflichtige Paketversand (1-2 Werktage). Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice, Zahlung per Vorkasse oder Sendung ins Ausland) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 0,49 € bis 0,90 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3969210024
10-stellige ISBN 396921002X
Verlag Wiesenburg Verlag
Sprache Deutsch
Editionsform Hardcover / Softcover / Karten
Einbandart Gebunden
Erscheinungsdatum 1. Oktober 2020
Seitenzahl 242
Illustrationsbemerkung Einbandgestaltung:Brigitte Duhra, Mediengestaltung, D-03185 Drachhausen, www.duhra.de(unter Verwendung einer Skizze von Brigitte Scharf)
Format (L×B×H) 21,6cm × 0,9cm × 2,6cm
Gewicht 458g
Warengruppe des Lieferanten Belletristik - Erzählende Literatur
Mehrwertsteuer 7% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Belletristik - Erzählende Literatur

Andere Leute, die diesen Artikel angesehen haben, sahen auch an:

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kunden sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ