Eine unmögliche Universität – Stephan Felsberg, Tim Köhler, Uwe Rada | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch

Eine unmögliche Universität

30 Prüfungen, die die Europa-Universität Viadrina bestehen musste

Es war eine "mission impossible", die eine Handvoll Frankfurterinnen und Frankfurter im Sinn hatten, als sie Anfang der 1990er Jahre die Gründung einer Oder-Universität forderten. In einer Stadt, in der alle Zeichen auf Niedergang standen. An einem Fluss, der Deutsche und Polen mehr trennte als miteinander verband. Am Ende der Welt, in das noch kein Regionalexpress verkehrte. In einer Region, die weder über die Mittel noch die Expertise für eine Hochschulgründung verfügte. In einer Zeit, in der man in ganz Ostdeutschland händeringend nach neuem wissenschaftlichem Personal suchte. Ein Ding der Unmöglichkeit, das durch den Willen, den Wagemut, die Fantasie und die Improvisation vieler Menschen schließlich doch möglich wurde.

Taschenbuch 12/2022
kostenloser Standardversand in DE Noch nicht erschienen, erscheint laut Verlag
Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 0,56 € bis 1,04 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Autoreninformationen

Stephan Felsberg ist ein Kind der Viadrina. Seit zwei Jahrzehnten ist er dieser »unmöglichen Universität« in verschiedenen Rollen - aber vor allem in kritischer Liebe - verbunden.
Ihn treibt die Frage um, wie sich kulturgeschichtliche und brandenburgische Themen überraschend aufbereiten lassen.

Tim Köhler ist ein Kind der Viadrina. Seit zwei Jahrzehnten ist er dieser »unmöglichen Universität« in verschiedenen Rollen - aber vor allem in kritischer Liebe - verbunden.
Ihn treibt die Frage um, wie sich kulturgeschichtliche und brandenburgische Themen überraschend aufbereiten lassen.

Uwe Rada ist Redakteur der taz und hat zu Brandenburg und zur Kulturgeschichte des Oderraumes mehrere Bücher veröffentlicht.

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3864082917
10-stellige ISBN 3864082919
Verlag Vergangenheitsverlag
Sprache Deutsch
Editionsform Taschenbuch
Einbandart Taschenbuch
Erscheinungsdatum 20. Dezember 2022
Seitenzahl 264
Format (L×B×H) 19,0cm × 11,9cm × 1,5cm
Gewicht 150g
Warengruppe des Lieferanten Sozialwissenschaften - Politik, Soziologie
Mehrwertsteuer 7% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Sozialwissenschaften - Politik, Soziologie

Noch nicht das Passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kund/innen sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ