Diversitätsorientierte Personalauswahl – Silke Schreiber | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch
Autor/in: Silke Schreiber
Autor/in: Silke Schreiber

Diversitätsorientierte Personalauswahl

Eine rekonstruktive Studie zur Personalauswahl von Schulleitungen an der schweizerischen Volksschule unter der Perspektive von Diversität

Diversität ist in Bildungsorganisationen verbunden mit Fragen zu Heterogenität und Chancengleichheit. In politischen, rechtlichen und ökonomischen Diskursen wird die menschliche Vielfalt anhand von sozialen Differenzkategorien wie Geschlecht, Ethnizität, Nationalität, Alter usw. thematisiert und findet Eingang in Gesetze, Gleichstellungstrategien und bei Diversity-Beauftragten in Unternehmen und Non-Profit-Organisationen. Die Autorin fokussiert sich auf die Frage der Differenzbildung im Kontext von Diversität und rekonstruiert Bewältigungsmuster im Umgang mit personeller Vielfalt.

Taschenbuch 12/2020
kostenloser Standardversand in DE auf Lager

Die angegebenen Lieferzeiten beziehen sich auf den Paketversand und sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Der kostenlose Standardversand (2-5 Werktage) benötigt in der Regel länger als der kostenpflichtige Paketversand (1-2 Werktage). Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice, Zahlung per Vorkasse oder Sendung ins Ausland) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Lieferung bis Mi, 28.Jul. (ca. ¾), oder Do , 29.Jul. (ca. ¼): bestellen Sie in den nächsten 1 Stunden, 24 Minuten mit Paketversand.

Die angegebenen Lieferzeiten beziehen sich auf den Paketversand und sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Der kostenlose Standardversand (2-5 Werktage) benötigt in der Regel länger als der kostenpflichtige Paketversand (1-2 Werktage). Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice, Zahlung per Vorkasse oder Sendung ins Ausland) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 2,28 € bis 4,23 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Benachrichtigung

Autoreninformationen

Dr. Silke Schreiber,
Schulleitung Volksschule Schweiz, Pädagogische Hochschule Weingarten

Inhaltsverzeichnis

Danksagung

Abkürzungsverzeichnis

1 Einleitung

1.1 Fragestellung

1.2 Gliederung

2 Diversität

2.1 Forschungen zu den Merkmalsausprägungen von Diversität

2.2 Historische und rechtliche Entwicklungslinien

2.2.1 US-amerikanische Entwicklungen

2.2.2 Europäische, deutsche und schweizerische Entwicklungslinien

2.2.3 Zusammenfassende Betrachtung der Entwicklungslinien

2.3 Charakterisierung von Diversität

2.3.1 US-amerikanische Definitionsansätze von Diversität

2.3.2 Zusammenfassung: Vielfalt als Unterschied und Gemeinsamkeit

2.3.3 Deutsche Definitionsansätze von Diversität

2.3.4 Zusammenfassende Betrachtung der Diversitätsansätze

2.4 Normative und analytische Definitionsansätze

2.5 Stereotype und Vorurteile im Kontext zu Diversität

2.5.1 Definitionen zu Stereotype und Vorurteilen

2.5.2 Entstehungsmechanismen und Folgen von Stereotypen und Vorurteilen

2.5.3 Übertragung der Kenntnisse zur sozialen Kategorisierung auf das Schulleitungsfeld

2.6 Diversität in der Betriebswirtschaft und den Erziehungswissenschaften

2.6.1 Diversität in der überdisziplinären Querschnittperspektive

2.6.2 Diversität in der Betriebswirtschaft

2.6.3 Diversität in den Erziehungswissenschaften

2.6.4 Zwischenresümee zu Diversität in den Betriebs- und Erziehungswissenschaften

2.7 Intersektionalität und Heterogenität im Kontext zu Diversität

2.7.1 Intersektionalität - Abgrenzung und gemeinsame Prämissen zu Diversität

2.7.2 Intersektionalität übertragen auf erziehungswissenschaftliche Handlungsfelder

2.7.3 Heterogenität in den Erziehungswissenschaften

2.7.4 Zwischenresumee: Überschneidungen und Abgrenzungen

2.8 Resümee zur Charakterisierung von Diversität

3 Diversitätsmanagement

3.1 Charakterisierung von Diversitätsmanagement

3.1.1 Praxisbeispiele zur Umsetzung von Diversitätsmanagement

3.1.2 Zusammenfassung und Übertragung auf das Forschungsfeld

3.2 Strategien im Diversitätsmanagement

3.3 Resümee und Übertragung der Erkenntnisse auf das Forschungsfeld

4 Personalauswahl unter dem Blickwinkel von Diversität

4.1 Bedeutsamkeit von Diversität im Bereich der Personalauswahl

4.2 Diversitätsbewusstes Organisations- und Personalmanagement

4.3 Diversitätsgerechte Personalauswahl

4.4 Diskriminierende Elemente in Verfahren zur Personalauswahl

5 Das Bildungssystem der Schweiz

5.1 Die Volksschule im Kanton X

5.1.1 Die Schulpflege als lokaldemokratisches Milizsystem der Volksschule

5.1.2 Schulreformen der Volksschule - die Einführung von Schulleitungen

5.2 Resümee und Übertragung der Kenntnisse auf das Forschungsfeld

6 Soziologische Fundierung des forschenden Zugangs

6.1 Einleitung zur soziologischen Fundierung

6.2 Pierre Bourdieu: Das Konzept des Habitus

6.2.1 Übertragung des soziologischen Zugangs auf das Schulleitungsfeld

6.2.2 Kapitalien und Feld übertragen auf das Schulleitungsfeld

6.2.3 Bourdieu und Gender oder Habitus und Geschlecht

6.3 Der Erkenntnistheoretische Rahmen in Bezug auf die Konsequenzen für die vorliegende Untersuchung

6.4 Praxeologische Perspektiven: Habitus und Milieu

7 Grundlagen zum Design der Studie

7.1 Grundsätze qualitativer Forschung

7.1.1 Gütekriterien qualitativer Forschung

7.2 Ausgestaltung und Durchführung der Untersuchung

7.2.1 Auswahl der Befragten und Durchführung der Interviews

7.2.2 Ausgestaltung des episodischen Interviews

7.3 Die Datenauswertung mit der dokumentarischen Methode

7.3.1 Darstellung der einzelnen methodischen Analyseschritte

7.4 Zusammenfassende Aussagen zum methodischen Vorgehen

8 Kantonale Vorgehensweisen zur Personalauswahl

8.1 Fallbeispiel 1

8.2 Fallbeispiel 2

8.3 Fallbeispiel 3

8.4 Die Fallbeispiele im Kontext zum idealtypischen Auswahlprozess

9 Vier Fallanalysen

9.1 Vorgehensweise der Fallanalysen

9.2 Fallanalyse Herr Niederberger «Qualitäten nutzbar machen»

9.3 Fallanalyse Martin «Das Schiff steuern»

9.4 Fallanalyse Frau Spirig «Die Welt kommt zu einem ins Zimmer»

9.5 Fallanalyse Frau Bern «Gegensätze ausgleichen»

10 Kontrastierung der Handlungsorientierungen nach Themenfelder

10.1 Kompetenzen und Aufgaben

10.2 Diversität

10.3 Struktur des Feldes

10.4 Diskriminierungen

10.5 Zusammenfassung zur Kontrastierung der Handlungsorientierungen

10.6 Ableitung von Typologien

10.6.1 Diversität

10.6.2 Positionierungen im sozialen Feld

10.6.3 Stereotype und Diskriminierungen

11 Sinngenetische Typenbildung

11.1 Reflexiver Typus: Diversität aus der bewussten Distanz

11.2 Nicht-Reflexiver Typus: Diversität als variables Leitmotiv für Handlungen

11.2.1 Spieler: Diversität als Inszenierung

11.2.2 Nenner: Diversität als Störung

11.2.3 Harmonie: Diversität aus der Ferne

11.3 Zusammenfassende Betrachtung der sinngenetischen Typenbildung

11.4 Hinweise zu den Grenzen der Studie

12 Fazit und Ausblick

12.1 Bilanz: Diversitätsorientierte Personalauswahl

12.2 Wahrnehmung der Diversitätskategorien

12.3 Bewältigungsformen im Umgang mit Diversität

12.4 Der Einfluss des sozialen Feldes auf die Bewältigungsformen

12.5 Bewältigungsformen im Kontext zur Wandlungsfähigkeit vom Habitus

12.6 Ausblick: Mögliche Wege zur diversitätsorientierten Personalauswahl

13 Verzeichnisse

13.1 Literaturverzeichnis

13.2 Publikationen

13.3 Abbildungsverzeichnis

13.4 Tabellenverzeichnis

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3966650199
10-stellige ISBN 3966650193
Verlag Budrich Academic Press
Sprache Deutsch
Editionsform Hardcover / Softcover / Karten
Einbandart Taschenbuch
Erscheinungsdatum 14. Dezember 2020
Seitenzahl 352
Format (L×B×H) 21,0cm × 14,8cm × 2,1cm
Gewicht 513g
Warengruppe des Lieferanten Sozialwissenschaften - Politik, Soziologie
Mehrwertsteuer 7% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Sozialwissenschaften - Politik, Soziologie

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kund/innen sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ