Die Wehrmacht - Krieg und Verbrechen – Michael Epkenhans, John Zimmermann | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch

Die Wehrmacht - Krieg und Verbrechen

Der Zweite Weltkrieg wurde von der Wehrmacht als verbrecherischer Angriffs-, Raub- und Vernichtungskampf geführt. Adolf Hitler weihte die Heeresleitung frühzeitig in seine Expansions- und Vernichtungspläne ein. Die Soldaten verübten nicht nur zahlreiche Kriegsverbrechen, insbesondere in Osteuropa, sie waren auch aktiv und wissentlich am Holocaust beteiligt. Entsprechend schwer fiel es der deutschen Nachkriegsgesellschaft, zu einem verantwortungsvollen Umgang mit dem Erbe der Wehrmacht zu finden.
Michael Epkenhans und John Zimmermann erläutern auf der Grundlage der aktuellen Forschung die Rolle der Wehrmacht im Vernichtungskrieg.

Die Reihe »Kriege der Moderne«, herausgegeben vom Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr, stellt die wichtigsten militärischen Konflikte des 19. und 20. Jahrhunderts nach modernsten wissenschaftlichen Erkenntnissen vor und erläutert ihre geschichtlichen Ursachen und politischen Folgen.

Softcover-Buch 11/2019
kostenloser Standardversand in DE auf Lager
Die angegebenen Lieferzeiten beziehen sich auf den Paketversand und sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Der kostenlose Standardversand (2-5 Werktage) benötigt in der Regel länger als der kostenpflichtige Paketversand (1-2 Werktage). Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice, Zahlung per Vorkasse oder Sendung ins Ausland) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.
Lieferung bis Sa, 04.Feb. (ca. ¾), oder Mo, 06.Feb. (ca. ¼): bestellen Sie in den nächsten 21 Stunden, 28 Minuten mit Paketversand.
Die angegebenen Lieferzeiten beziehen sich auf den Paketversand und sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Der kostenlose Standardversand (2-5 Werktage) benötigt in der Regel länger als der kostenpflichtige Paketversand (1-2 Werktage). Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice, Zahlung per Vorkasse oder Sendung ins Ausland) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.
Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 0,63 € bis 1,17 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Autoreninformationen

Michael Epkenhans, geboren 1955 in Rheda-Wiedenbrück, ist Historiker und Leitender Wissenschaftler am Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr in Potsdam.

John Zimmermann, Oberstleutnant, geboren 1968 in Bruchsal/Baden, ist Historiker und Leiter des Forschungsbereiches »Deutsche Militärgeschichte bis 1945« am Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr in Potsdam.

Inhaltsverzeichnis

1 »Nicht mehr lebenswert« - Die Wehrmacht vor Leningrad

2 NS-Ideologie und Wehrmacht
Affinität und Akzeptanz im deutschen Militär
Die Rolle der Wehrmacht im »Dritten Reich«
Die Wehrmacht und der Weg in den Krieg

3 Der Zweite Weltkrieg im Überblick
Der Überfall auf Polen - Der »Fall Weiß«
»Weserübung« - Die Besetzung Dänemarks und Norwegens 1940
»Fall Gelb« und »Fall Rot« - Der Krieg im Westen
Der Krieg in Nordafrika und auf dem Balkan
Der Überfall auf die Sowjetunion
Rückzüge und Niederlagen
Der Krieg zur See und in der Luft
Das Kriegsende

4 Vernichtungskrieg im Osten
Die Verrechtlichung des Unrechts - Die »Verbrecherischen Befehle«
Das Verhalten gegenüber Kriegsgefangenen
Deutsche Besatzungsherrschaft
Zwangsarbeit
Partisanenkrieg
Massaker an der Zivilbevölkerung

5 Ohne Front kein Morden hinter der Front - Systematische Vernichtung
Die Vernichtungslager
Beseitigung der Spuren und Todesmärsche

6 Der Krieg an den anderen Fronten
Kriegführung, Besatzung und Verbrechen
Kriegführung und Verbrechen
Plünderung und Ausbeutung
»Kampf gegen Partisanen«
Mittäterschaft beim Holocaust

7 Kriegsende und Legendenbildung
Vernichtungsstrategien im Untergang
Die Wehrmacht auf der Anklagebank
Legendenbildung
Täter, Partner, Verbündete - Die Deutschen im Kalten Krieg

8 Vom Wandel des Geschichtsbildes
»Erschriebene Siege«
Der Beginn der wissenschaftlichen Aufarbeitung
Fragen an die Geschichte
Tradition - welche Tradition?

9 Fazit - Zur Verantwortlichkeit der Wehrmacht

Nachwort

Anhang
Zeittafel
Literaturhinweise
Abbildungsnachweis
Personenregister

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3150112380
10-stellige ISBN 3150112389
Verlag Reclam Philipp Jun.
Sprache Deutsch
Editionsform Taschenbuch
Einbandart Softcover-Buch
Erscheinungsdatum 06. November 2019
Seitenzahl 160
Illustrationenbemerkung farbige Fotos, Karten
Format (L×B×H) 21,6cm × 15,1cm × 1,7cm
Gewicht 329g
Warengruppe des Lieferanten Geisteswissenschaften - Geschichte
Mehrwertsteuer 7% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Geisteswissenschaften - Geschichte

Kund/innen, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Noch nicht das Passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kund/innen sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ