Die Nacht der Physiker – Richard von Schirach | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch

Die Nacht der Physiker

Heisenberg, Hahn, Weizsäcker und die deutsche Bombe

Eine entlarvende
Nahaufnahme
Zum Schluss bastelten die deutschen Atomphysiker um Heisenberg, von Weizsäcker und Hahn an ihrer «Uranmaschine» in einem schwäbischen Bierkeller - und hielten sich immer noch für die Weltelite der Kernforschung. In Gefangenschaft erfuhren sie dann vom Abwurf der Hiroshima-Bombe - ein Schock. Richard von Schirach zeigt die verhinderten «Väter der deutschen Atombombe» in Nahaufnahme, ihren Eifer, ihre Hybris, ihre wahre Bedeutung und ihre Versuche, die eigene Rolle nach dem Krieg umzudeuten. Ein Buch, das im Sinne von Dürrenmatt die Frage nach der Verantwortung von Wissenschaft aufwirft.
«Ein verstörendes Buch, eine genaue Analyse
des Geschehens, die den Leser nicht loslässt.»
Deutschlandradio

Taschenbuch 08/2014
kostenloser Standardversand in DE auf Lager

Die angegebenen Lieferzeiten beziehen sich auf den Paketversand und sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Der kostenlose Standardversand (2-5 Werktage) benötigt in der Regel länger als der kostenpflichtige Paketversand (1-2 Werktage). Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice, Zahlung per Vorkasse oder Sendung ins Ausland) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Lieferung bis Di, 19.Jan. (ca. ¾), oder Mi , 20.Jan. (ca. ¼): bestellen Sie in den nächsten 1 Tagen, 4 Stunden, 31 Minuten mit Paketversand.

Die angegebenen Lieferzeiten beziehen sich auf den Paketversand und sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Der kostenlose Standardversand (2-5 Werktage) benötigt in der Regel länger als der kostenpflichtige Paketversand (1-2 Werktage). Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice, Zahlung per Vorkasse oder Sendung ins Ausland) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 0,45 € bis 0,84 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Autoreninformationen

Richard von Schirach, geboren 1942 in München, ist Schriftsteller, Fotograf und Sinologe und lebt am Walchensee. Dem Studienbeginn in München folgte ein mehrjähriges Studium in Taiwan und Kyoto. 1973 hat von Schirach (mit Mulan Lehner) die unter dem Titel «Ich war Kaiser von China» erschienene Autobiographie des letzten chinesischen Kaisers Pu Yi aus dem Chinesischen ins Deutsche übersetzt und herausgegeben; sie wurde durch Bertoluccis Film «Der letzte Kaiser» weltbekannt. 2005 erschien die Autobiographie «Der Schatten meines Vaters».

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3499616426
10-stellige ISBN 3499616424
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Sprache Deutsch
Auflage 2. Auflage im Jahr 2015
Anmerkungen zur Auflage 2. Auflage
Editionsform Taschenbuch
Einbandart Taschenbuch
Erscheinungsdatum 1. August 2014
Seitenzahl 256
Illustrationsbemerkung Zahlr. s/w Abbildungen
Format (L×B×H) 18,8cm × 12,5cm × 2,0cm
Gewicht 226g
Warengruppe des Lieferanten Naturwissenschaften - Naturwissenschaften allg.
Mehrwertsteuer 7% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Naturwissenschaften - Naturwissenschaften allg.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Andere Leute, die diesen Artikel angesehen haben, sahen auch an:

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kunden sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ