Die Bilanzierung latenter Steuern im handelsrechtlichen Jahresabschluss nach ... – Daniel Siegel | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
72677
Blick ins Buch

Die Bilanzierung latenter Steuern im handelsrechtlichen Jahresabschluss nach § 274 HGB

Die Bilanzierung latenter Steuern im handelsrechtlichen Jahresabschluss nach § 274 HGB war vor dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) in der Regel unbedeutend. Mit dem BilMoG wurden die Vorschriften des § 274 HGB indes umfassend modifiziert. Mithilfe dieser Gesetzesänderungen möchte der Gesetzgeber die Bedeutung der Steuerlatenzen aufwerten. Konkret sind die latenten Steuern künftig in Anlehnung an die internationalen Regelungen auf Basis des bilanzorientierten Temporary-Konzepts anstelle des bislang relevanten GuV-orientierten Timing-Konzepts zu ermitteln. Zudem sind neben den temporären Differenzen nunmehr in einem bestimmten Umfang auch steuerliche Verlust- und Zinsvorträge bei der Berechnung der Steuerlatenzen zu berücksichtigen, weshalb die Ermittlung latenter Steuern regelmäßig deutlich komplexer wird. Die modifizierten Vorschriften des § 274 HGB sind jedoch, wie im Handelsrecht allgemein üblich, wenig detailliert konzipiert worden und daher in vielerlei Hinsicht auslegungsbedürftig.Vor diesem Hintergrund interpretiert der Verfasser die neuen Regelungen zur Bilanzierung latenter Steuern im handelsrechtlichen Jahresabschluss nach § 274 HGB auf Basis der hermeneutischen Methode im Detail und beantwortet damit theoretisch fundiert eine Vielzahl praxisrelevanter Bilanzierungsfragen zu den Steuerlatenzen. Darüber hinaus wird analysiert, ob die Bilanzierung latenter Steuern, wie vom Gesetzgeber intendiert, im Regelfall tatsächlich bedeutender wird.

Taschenbuch 07/2011
kostenloser Standardversand in DE gewöhnlich ca. 4-5 Werktage (Print on Demand)

Die angegebenen Lieferzeiten beziehen sich auf den Paketversand und sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Der kostenlose Standardversand (2-5 Werktage) benötigt in der Regel länger als der kostenpflichtige Paketversand (1-2 Werktage). Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice, Zahlung per Vorkasse oder Sendung ins Ausland) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 2,07 € bis 3,84 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Benachrichtigung

Autoreninformationen

Daniel Siegel wurde 1983 in Diepholz geboren. Sein Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster schloss er im April 2008 als Diplom-Kaufmann ab. Im Mai 2008 begann er seine berufliche Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Rechnungslegung und Wirtschaftsprüfung (IRW) der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster bei Prof. Dr. Hans-Jürgen Kirsch sowie als fachlicher Mitarbeiter bei der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Niederlassung Düsseldorf. Im Juni 2011 erfolgte die Promotion zum Dr. rer. pol.

Inhaltsverzeichnis

1 Problemstellung und Gang der Untersuchung

2 Grundlagen zur Gesetzesauslegung und zur Bilanzierung latenter Steuern

21 Auslegung von Gesetzestexten

22 Ursachen und Bedeutung latenter Steuern

23 Konzeptionen der Bilanzierung latenter Steuern

24 Entwicklung der Bilanzierung latenter Steuern

25 Zwischenfazit

3 Der Charakter latenter Steuern und die Bedeutung deutscher und internationaler Rechnungslegungsstandards für die Auslegung der Vorschriften von § 274 HGB

31 Überblick

32 Überblick zu den gesetzlichen Grundlagen zur Bilanzierung latenter Steuern nach § 274 HGB

33 Zweck der Bilanzierung latenter Steuern nach § 274 HGB

34 Konkretisierung des Charakters latenter Steuern

35 Der Einfluss des Charakters latenter Steuern auf die Verwendung der hermeneutischen Methode

36 Bedeutung des DRS 18 und des aufgehobenen IDW ERS HFA 27 für die Auslegung von § 274 HGB

37 Die Berücksichtigung internationaler Regelungen bei der Auslegung der Regelungen des § 274 HGB

38 Zwischenfazit

4 Auslegung der Vorschriften zur Bilanzierung latenter Steuern im handelsrechtlichen Jahresabschluss nach § 274 HGB

41 Vorbemerkungen

42 Ansatz latenter Steuern und Ermittlung relevanter Differenzen sowie steuerlicher Verlustvorträge

43 Bewertung latenter Steuern auf Basis der relevanten Differenzen und steuerlichen Verlustvorträge

44 Ausweis latenter Steuern

45 Die Ausschüttungssperre nach § 268 Abs. 8 HGB im Kontext der Bilanzierung latenter Steuern nach § 274 HGB

46 Anhangangaben zu latenten Steuern

5 Zusammenfassung und Ausblick

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3844100587
10-stellige ISBN 384410058X
Verlag Josef Eul Verlag GmbH
Sprache Deutsch
Editionsform Hardcover / Softcover / Karten
Einbandart Taschenbuch
Erscheinungsdatum 1. Juli 2011
Seitenzahl 300
Beilage Paperback
Format (L×B×H) 21,0cm × 14,8cm × 1,8cm
Gewicht 438g
Warengruppe des Lieferanten Sozialwissenschaften - Wirtschaft
Mehrwertsteuer 7% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Sozialwissenschaften - Wirtschaft

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kunden sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ