Die Anatomie der Ungleichheit – Per Molander, Jörg Scherzer | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch
Autor: Per Molander
Übersetzung: Jörg Scherzer
Autor: Per Molander
Übersetzung: Jörg Scherzer

Die Anatomie der Ungleichheit

Woher sie kommt und wie wir sie beherrschen können

Sprengstoff Ungleichheit
Ungleiche Verhältnisse entwickeln sich in jeder Gesellschaft, unabhängig von den Fähigkeiten und dem Arbeitswillen der Menschen, sagt der Mathematiker Per Molander. Ungleichheit ist natürlich - aber sie ist kein Naturgesetz und kann mit den richtigen politischen Maßnahmen überwunden werden.
Wissenschaftlich fundiert und mit vielen anschaulichen Beispielen eröffnet Molander eine ganz neue Perspektive auf eines der weltweit größten Probleme und zeigt auch Lösungswege. Denn handeln wir nicht, geht die Schere zwischen Arm und Reich zwangsläufig immer weiter auseinander, was schließlich zum Verlust jeglichen Vertrauens innerhalb der Gesellschaft führt - zum Schaden aller.

Gebunden 09/2017
kostenloser Standardversand in DE 10 Stück auf Lager
Lieferung bis Di, 19.Nov. (ca. ¾), oder Mi, 20.Nov. (ca. ¼): bestellen Sie in den nächsten 1 Tagen, 6 Stunden, 41 Minuten mit Paketversand.

Die angegebenen Lieferzeiten beziehen sich auf den Paketversand und sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Der kostenlose Standardversand (2-5 Werktage) benötigt in der Regel länger als der kostenpflichtige Paketversand (1-2 Werktage). Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice, Zahlung per Vorkasse oder Sendung ins Ausland) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 0,84 € bis 1,56 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Autoreninformationen

Per Molander ist Mathematiker und ein anerkannter Experte für Verteilungsfragen und lebt in Schweden. In leitender Position war er für die schwedische Regierung an Reformprojekten in den Bereichen der Wohlfahrts- und Haushaltspolitik, sowie des Umweltschutzes beteiligt. Er war Berater unter anderem für die Weltbank, den IWF und die Europäische Kommission. Bis 2015 war er Generaldirektor der von ihm gegründeten Inspektion für Sozialversicherungen. Per Molander hat insgesamt über 100 wissenschaftliche Arbeiten, Ergebnisberichte und Bücher veröffentlicht.

Inhaltsverzeichnis

Inhalt:

1 Die Ungleichheit und ihr Schatten 11

2 Murmeln spielen 17
- Verhandeln ist notwendig 24
- Eine lange Geschichte 26

3 Die Archäologie der Ungleichheit 31
- Unsere nächsten Verwandten 34
- Jäger, Sammler und Bauern 39
- Frühe historische und klassische Zeit 46
- Mittelalter 50
- Moderne Beispiele 52
- Theoretische und tatsächliche Ungleichheit 57
- Zusammenfassung 61

4 Das Ende des Märchens 65
- Die Elementarverhandlung 68
- Verhandlungen nach Nash 69
- Die langsichtige Dynamik des Verhandlungsspiels 75
- Modell und Wirklichkeit 80
- Die Brücke zwischen Sein und Soll 82

5 Die Kunst des Fliegens 85
- Stabilität in einer unsicheren Welt 91

6 Zurück zum Sozialkontrakt 97
- Klassisches und mittelalterliches Denken 98
- Moderne Theorien 102
- Die liberale Antwort 105
- Rousseaus Sozialkontrakt 109
- Das Individuum und das Kollektiv 112
- Moderne analytische Versionen 114
- Der Gesellschaftsvertrag - und dann? 117

7 Liberalismus und Ungleichheit 119
- Konturen des Liberalismus 120
- Das Fehlen eines stabilen Gleichgewichts 123
- Legitimitätsfragen 127
- Der Liberalismus und die Verteilungspolitik 129
- Der Wert der Ungleichheit 135

8 Der Konservatismus: Ungleichheit als Notwendigkeit und Ressource 139
- Das Fehlen eines stabilen Gleichgewichts 141
- Legitimitätsprobleme 142
- Religiöse Grundlage: der Hinduismus 144
- Religiöse Grundlage: das Christentum 150
- Religiöse Grundlagen: der Islam 157
- Säkulare Grundlagen 161
- Die Umverteilung von Einkommen und Vermögen 164

9 Die Sozialdemokratie und die Ungleichheit 167
- Das Fehlen eines stabilen egalitären Gleichgewichts 168
- Strategien der Umverteilung 172
- Warum sich engagieren? 177
- Was sollte getan werden? 183

10 Bilanz 185

Literatur 189

Anmerkungen 211

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3864891847
10-stellige ISBN 3864891841
Verlag Westend
Sprache Deutsch
Editionsform Hardcover / Softcover / Karten
Einbandart Gebunden
Erscheinungsdatum 1. September 2017
Seitenzahl 217
Format (L×B×H) 22,1cm × 14,2cm × 2,5cm
Gewicht 414g
Warengruppe des Lieferanten Sozialwissenschaften - Politik, Soziologie
Mehrwertsteuer 7% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Sozialwissenschaften - Politik, Soziologie

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Andere Leute, die diesen Artikel angesehen haben, sahen auch an:

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kunden sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ