Der unerkannte Kern der Krise – Claudia von Werlhof | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch

Der unerkannte Kern der Krise

Die Moderne als Er-Schöpfung der Welt

Öl im Golf von Mexiko, Kernschmelze in Fukushima, Gentech-nik auf dem Vormarsch und soviel Kriegsgebiete wie noch nie ...
Es geht hier nicht um allgemeines Krisengerede, sondern um die Erkenntnis, warum die Krise systematisch an die Lebensbe-dingungen als solche geht: das utopische patriarchale Projekt der Schöpfung aus Zerstörung bzw. der Zerstörung durch eine so ge-nannte "Neu-Schöpfung" folgt einer perversen, "alchemistischen"
Logik, die zudem mit Heils- und Erlösungserwartungen verbun-den ist: Die Vernichtung des Gegebenen und natürlich Gebore-nen wird ausgeblendet und ist kollektiv unbewusst! Man schaut nur auf das von Menschen Gemachte.Die Zerstörung der Welt ist aber kein Irrtum, sondern gewollt, weil sie als Voraussetzung für eine so genannte "bessere Welt" angesehen wird. Das ist die spezifi sch moderne Irrationalität. Verbesserungsvorschläge und Reformen aber sind ebenso "Al-chemie" und tun so, als ob der Aufbau einer wiederum "besseren" Welt ohne die gleichzeitig laufende Abschaffung patriarchalen Wollens, Fühlens, Denkens und Handelns bzw. des Patriarchats als System überhaupt möglich wäre.
Patriarchat jedoch ist ein bewusst gewollter, organisierter und globaler Krieg gegen das Leben und dessen Religion.Niemand weiß heute, welchen Charakter eine Bewegung ha-ben könnte, die eine neue Zivilisation aufbaut. Es wird aber et-was ganz anderes sein müssen als das, was wir bisher gekannt haben. Einiges ist inzwischen schon zu ahnen.

Gebunden 09/2012
kostenloser Standardversand in DE gewöhnlich ca. 5-10 Tage (fehlt kurzfristig am Lager)

Die angegebenen Lieferzeiten beziehen sich auf den Paketversand und sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Der kostenlose Standardversand (2-5 Werktage) benötigt in der Regel länger als der kostenpflichtige Paketversand (1-2 Werktage). Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice, Zahlung per Vorkasse oder Sendung ins Ausland) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 0,70 € bis 1,30 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Autoreninformationen

Prof. Dr. Claudia von Werlhof, Öko-Feministin und eine der unbequemsten Wissenschaftlerinnen unserer Zeit. (Emer.) Inhaberin des ersten Lehrstuhls für Frauenforschung in Österreich. Im vorliegenden Hörbuch trägt sie ihre Erkenntnisse aus über 30 Jahren Forschung auf mitreißende Art und Weise vor.
Bernd Bechtloff, Musiker, Produzent, eröffnet hier die Serie "Edition mündliche Überlieferungen" und erarbeitet mit den radikalsten Denkern und Weisen unserer Zeit eine "Enzyklopädie Neues Wissen"
für fundamentale Kritik und konkrete neue Wege.
www.mokshamusic.at

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3866630857
10-stellige ISBN 3866630859
Verlag Arun Verlag
Sprache Deutsch
Editionsform Hardcover / Softcover / Karten
Einbandart Gebunden
Erscheinungsdatum 1. September 2012
Seitenzahl 48
Laufzeit 1h 10min 0sec
Beilage CD
Format (L×B×H) 23,0cm × 14,4cm × 1,2cm
Gewicht 197g
Warengruppe des Lieferanten Sachbücher, Ratgeber - Esoterik, Anthroposophie
Mehrwertsteuer 5% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Sachbücher, Ratgeber - Esoterik, Anthroposophie

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Andere Leute, die diesen Artikel angesehen haben, sahen auch an:

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kunden sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ