Der Geschmack von Blau – Susanne Krahe | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch
Autor/in: Susanne Krahe
Autor/in: Susanne Krahe

Der Geschmack von Blau

Was ich weiß, seit ich nichts mehr sehe - Autobiografie

Kann so ein Leben anders als schrecklich sein? Ich selbst konnte es mir sehenden Auges nie anders vorstellen als jenes schwarz gekleidete Schreckgespenst. Es ist anders. Aber wenn ich heute sage, dass mein erstes Leben nur eine Vorbereitung und erst das zweite erfüllt war, schütteln die Leute den Kopf. Eine junge Frau mit hochfliegenden Plänen: In der Schule ist ihr alles zugefallen, der Start ihrer wissenschaftlichen Karriere an der Uni war vielversprechend. Dann erblindet sie. Ein Sturz in die Tiefe. Eine Katastrophe. Aber auch der Beginn von "Leben Nummer 2". Ein Leben, das ihr nicht weniger gefällt als ihr erstes Leben. Dabei ist Susanne Krahe nicht einfach ein Stehaufmännchen. Sie deutet auch nichts um und verzichtet - gerade als Theologin - auf jedes fromme Mäntelchen. Was ihre Autobiografie bestimmt, ist ihr Humor und ihr Talent, Dinge sprachlich zu fassen und zu gestalten. Auch als klar wird, dass die Erblindung nur der Anfang war, als sie Dialysepatientin wird, als ihr durch eine Transplantation ein neues, noch einmal ganz anderes Leben geschenkt wird... Susanne Krahes Lebensgeschichte ist kein Mutmach-Mitbringsel fürs Krankenbett. Aber ein Buch, das Augen öffnen kann. Für unser einzigartiges Leben, das unbedingt lebenswert ist.

Gebunden 06/2015
kostenloser Standardversand in DE 6 Stück auf Lager
Lieferung bis Sa, 21.Mai. (ca. ¾), oder Mo, 23.Mai. (ca. ¼): bestellen Sie in den nächsten 14 Stunden, 46 Minuten mit Paketversand.

Die angegebenen Lieferzeiten beziehen sich auf den Paketversand und sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Der kostenlose Standardversand (2-5 Werktage) benötigt in der Regel länger als der kostenpflichtige Paketversand (1-2 Werktage). Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice, Zahlung per Vorkasse oder Sendung ins Ausland) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 0,45 € bis 0,84 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Benachrichtigung

Autoreninformationen

Susanne Krahe, geb. 1959 in Unna, hat Evangelische Theologie in Münster studiert und arbeitete dort nach dem 1. Theologischen Examen als Doktorandin und wissenschaftliche Hilfskraft an der Universität. Nach ihrer Erblindung 1989 gab sie die wissenschaftliche Laufbahn auf und widmete sich ganz ihrer zweiten großen Leidenschaft, dem Schreiben. Heute lebt sie als freie Autorin in Unna und schreibt u.a. für den WDR und den SWR.

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3761562321
10-stellige ISBN 3761562322
Verlag Neukirchener Verlag
Sprache Deutsch
Auflage 2. Auflage im Jahr 2015
Anmerkungen zur Auflage 2. Auflage
Editionsform Hardcover / Softcover / Karten
Einbandart Gebunden
Erscheinungsdatum 5. Juni 2015
Seitenzahl 264
Format (L×B×H) 20,5cm × 13,1cm × 2,2cm
Gewicht 308g
Warengruppe des Lieferanten Belletristik - Biographien, Erinnerungen
Mehrwertsteuer 7% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Belletristik - Biographien, Erinnerungen

Kund/innen, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kund/innen sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ