Der erweiterte Phänotyp – Richard Dawkins, Wolfgang Mayer | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch
Autor: Richard Dawkins
Übersetzung: Wolfgang Mayer
Autor: Richard Dawkins
Übersetzung: Wolfgang Mayer

Der erweiterte Phänotyp

Der lange Arm der Gene

Der erweiterte Phänotyp - ein Klassiker der Evolutionsbiologie 
Richard Dawkins betrachtet dieses 1982 erschienene, 1999 überarbeitete und ergänzte Buch als seinen Hauptbeitrag zur Evolutionsbiologie und als Nachfolgewerk seines Bestsellers Das egoistische Gen. Für die deutschsprachige Übersetzung hat Richard Dawkins ein neues Vorwort verfasst. 
Dawkins erweitert in diesem Buch den Begriff des Phänotyps (als Summe aller Merkmale eines Individuums) auf die Auswirkungen der Gene dieses Individuums auf die Umwelt und auf andere Lebewesen. Beispiele sind die durch den Fortpflanzungstrieb des Bibers entstehenden Bauten, die drastische Auswirkungen auf die Umwelt haben können, oder das Gen eines Parasiten, welches das Verhalten seines Wirtes zum Nutzen des Parasiten (Saitenwurm) verändert. Dawkins betont mit diesem Ansatz die genzentrierte Sicht des Lebens. Im letzten Kapitel des Buches unternimmt er den Versuch, den Organismus neu zu definieren.
Ich behaupte, dass die meisten Wissenschaftler, die meisten Autoren ein Werk haben, von dem sie sagen würden: Egal, ob Sie noch nie etwas von mir gelesen haben, lesen Sie wenigstens dies! Richard Dawkins

Taschenbuch 11/2017
kostenloser Standardversand in DE 6 Stück auf Lager
Lieferung bis Mo, 02.Nov. (ca. ¾), oder Di , 03.Nov. (ca. ¼): bestellen Sie in den nächsten 11 Stunden, 19 Minuten mit Paketversand.

Die angegebenen Lieferzeiten beziehen sich auf den Paketversand und sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Der kostenlose Standardversand (2-5 Werktage) benötigt in der Regel länger als der kostenpflichtige Paketversand (1-2 Werktage). Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice, Zahlung per Vorkasse oder Sendung ins Ausland) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 0,70 € bis 1,30 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Autoreninformationen

Richard Dawkins (* 26. März 1941 in Nairobi, Kenia) ist britischer Zoologe und mehrfach ausgezeichneter theoretischer Biologe. Er studierte Biologie beim niederländischen Ethologen und Nobelpreisträger Nikolaas Tinbergen an der Universität Oxford. In den Jahren 1967 bis 1969 war er Assistenzprofessor der Zoologie an der Universität von Kalifornien, Berkeley, von 1970 bis 1995 Dozent für Zoologie am New College der Universität Oxford. Seit 1997 ist er Mitglied der Royal Society of Literature, seit 2001 Mitglied der Royal Society. 1995 erhielt er als Erster "Charles Simonyi Professur of Public Understanding of Science" an der Universität Oxford erhalten.

Auch als Sachbuchautor ist Dawkins sehr erfolgreich (Das egoistische Gen, Der Gotteswahn). Der SPIEGEL bezeichnet Dawkins als einflussreichsten Biologen unserer Zeit.

Der Verfasser des Nachwortes Daniel Clement Dennett (* 28. März 1942 in Boston) ist amerikanischer Philosoph und gilt als einer der führenden Vertreter in der Philosophie des Geistes. Dennett studierte in Harvard und Oxford, heute ist er Professor für Philosophie und Direktor des Zentrums für Kognitionswissenschaft an der Tufts University. 2001 wurde er mit dem Jean-Nicod-Preis ausgezeichnet, 2007 mit dem Richard-Dawkins-Award der AAI.

Inhaltsverzeichnis

1 Necker-Würfel und Büffel 3 Beschränkungen der Perfektion 4 Wettrüsten und Manipulation 5 Der aktive Keimbahn-Replikator 6 Organismen, Gruppen und Meme: Replikatoren oder Vehikel? 7 Egoistische Wespe oder egoistische Strategie? 8 Outlaws und Modifikatoren 2 Genetischer Determinismus und genetischer Selektionismus 9 Egoistische DNA, springende Gene und ein lamarckistisches Schreckgespenst 10 Fünf Bedeutungen von Fitness 11 Die genetische Evolution von tierischen Artefakten 12 Wirtsphänotypen von Parasitengenen 13 Einwirkung auf Distanz 14 Die Wiederentdeckung des Organismus Nachwort von Daniel Dennett Glossar

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3662559673
10-stellige ISBN 3662559676
Verlag Springer-Verlag GmbH
Sprache Deutsch
Anmerkungen zur Auflage 1. Aufl. 2010
Editionsform Hardcover / Softcover / Karten
Einbandart Taschenbuch
Erscheinungsdatum 22. November 2017
Seitenzahl 334
Illustrationsbemerkung Bibliographie
Beilage Book
Originaltitel The Extended Phenotype - TheLlong Reach of the Gene
Format (L×B×H) 23,3cm × 15,6cm × 2,3cm
Gewicht 543g
Warengruppe des Lieferanten Naturwissenschaften - Naturwissenschaften allg.
Mehrwertsteuer 5% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Naturwissenschaften - Naturwissenschaften allg.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Andere Leute, die diesen Artikel angesehen haben, sahen auch an:

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kunden sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ