Das Mittelalter als Faszinosum oder Marginalie? – Ylva Schwinghammer | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch

Das Mittelalter als Faszinosum oder Marginalie?

Länderübergreifende Erhebungen, Analysen und Vorschläge zur Weiterentwicklung der Mittelalterdidaktik im muttersprachlichen Deutschunterricht

Der Paradigmenwechsel in den europäischen Bildungssystemen bringt für den muttersprachlichen Deutschunterricht umfassende Veränderungen mit sich, die sich auch auf die Behandlung historischer Texte auswirken. Für mittelalterliche Literatur kann diese Entwicklung Segen und Fluch zugleich sein: Einerseits böten sich durch inhaltlich offenere Lehrpläne vielfältige Möglichkeiten, ältere Texte in der Schule einzusetzen, andererseits könnte es zu einem völligen Verschwinden aus dem Unterricht kommen. Eine großangelegte empirische Studie in Österreich, Deutschland und der deutschsprachigen Schweiz liefert eine Bestandsaufnahme der schulischen Präsenz mittelalterlicher Texte und dient als Basis für Überlegungen zu einer nachhaltigen Legitimierung mediävistischer Inhalte (nicht nur) im Fach Deutsch.

Gebunden 09/2013
kostenloser Standardversand in DE gewöhnlich ca. 4-5 Werktage (Print on Demand)

Die angegebenen Lieferzeiten beziehen sich auf den Paketversand und sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Der kostenlose Standardversand (2-5 Werktage) benötigt in der Regel länger als der kostenpflichtige Paketversand (1-2 Werktage). Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice, Zahlung per Vorkasse oder Sendung ins Ausland) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 1,77 € bis 3,30 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Benachrichtigung

Autoreninformationen

Ylva Schwinghammer, Studium der Germanistik an der Universität Graz; Promotion 2012 an der Universität Graz als Stipendiatin der Geisteswissenschaftlichen Fakultät; Wissenschaftliche Projektmitarbeiterin und Lehrbeauftragte am Institut für Germanistik (Fachbereich Germanistische Mediävistik) an der Universität Graz; Mitglied des Fachdidaktikzentrums der Geisteswissenschaftlichen Fakultät im Bereich Deutsch.

Inhaltsverzeichnis

Inhalt: MIDU: Studie zur Präsenz mittelalterlicher Literatur und Sprache im muttersprachlichen Deutschunterricht - Relevanz, Legitimation, Bildungswert: Warum überhaupt Mittelalter in der Schule? - Mittelhochdeutsch - Zumutung oder Chance? - Walther, Wolfram und das Nibelungenlied - Zur Kanonisierung mittelalterlicher Literatur im Schulunterricht - Faszinationsepoche Mittelalter - Der «Mittelalterboom» als Chance zur Förderung des Wissenstransfers zwischen Universität, Öffentlichkeit und Schule?

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3631643969
10-stellige ISBN 3631643969
Verlag Peter Lang
Sprache Deutsch
Editionsform Hardcover / Softcover / Karten
Einbandart Gebunden
Erscheinungsdatum 25. September 2013
Seitenzahl 256
Beilage HC runder Rücken kaschiert
Format (L×B×H) 21,6cm × 15,3cm × 1,8cm
Gewicht 448g
Warengruppe des Lieferanten Geisteswissenschaften - Sprachwissenschaft
Mehrwertsteuer 7% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Geisteswissenschaften - Sprachwissenschaft

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kunden sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ