Corpi/Körper – Peter Kuon | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch
Herausgeber: Peter Kuon
Herausgeber: Peter Kuon

Corpi/Körper

Körperlichkeit und Medialität im Werk Pier Paolo Pasolinis

Diese Arbeit wurde mit dem Premio Flaiano 2002 für Italianistik ausgezeichnet.

«Coperto di cicatrici, sono riuscito a sopravvivere» (Pasolini) - Das problematische Verhältnis zu seinem eigenen - homosexuellen - Körper erklärt die überragende Bedeutung, die das Thema der Körperlichkeit in Pasolinis gesamtem Schaffen einnimmt, von den frühen Narziß-Gedichten bis zu Salò und Petrolio. In den schönen und häßlichen, erhabenen und grotesken, unschuldigen und verdorbenen, in den kreatürlichen, leidenden, gekreuzigten Körpern seiner Protagonisten macht Pasolini seine Gesellschaftsutopie und Gesellschaftskritik sinnlich erfahrbar. Doch der Körper ist nicht allein autobiographische Obsession, thematische Konstante, Projektionsfläche utopischer Hoffnungen und apokalyptischer Ängste, sondern die zeichentheoretische Grundkategorie einer intermedialen Ästhetik, deren Originalität erst in jüngster Zeit wiederentdeckt wird.

Taschenbuch 10/2001
kostenloser Standardversand in DE 1 Stück auf Lager
Lieferung bis Di, 02.Mär. (ca. ¾), oder Mi , 03.Mär. (ca. ¼): bestellen Sie in den nächsten 7 Stunden, 1 Minuten mit Paketversand.

Die angegebenen Lieferzeiten beziehen sich auf den Paketversand und sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Der kostenlose Standardversand (2-5 Werktage) benötigt in der Regel länger als der kostenpflichtige Paketversand (1-2 Werktage). Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice, Zahlung per Vorkasse oder Sendung ins Ausland) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 1,99 € bis 3,70 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Autoreninformationen

Der Herausgeber: Peter Kuon, geboren 1953, ist Professor für Romanische Philologie an der Universität Salzburg. Monographien zur literarischen Utopie zwischen Humanismus und Aufklärung und zur kreativen Aneignung der Divina Commedia in der Erzählliteratur der Moderne; Sammelbände zu Weltuntergangsvisionen in der Literatur des 20. Jahrhunderts, zur italienischen Stadtliteratur und zur französischen OULIPO-Gruppe; Aufsätze zur vergleichenden und romanischen Literaturwissenschaft.

Inhaltsverzeichnis

Aus dem Inhalt: Peter Kuon: Corpi/Körper: Pier Paolo Pasolini - Angela Oster: 'Il gran salto' - Pier Paolo Pasolinis häretische Poetologie des Kinos - Fabien S. Gérard: Una passione per le immagini - Roberto Calabretto: Corpi danzanti nel cinema e nella narrativa di Pier Paolo Pasolini - Birgit Wagner: La Ricotta. Körper, Medien, Intermedialität - Gerhild Fuchs: Die Unschuld der Körper als Utopie: Pasolinis Trilogia della vita - Luciano De Giusti: L'oralità poetica nel cinema - Hermann H. Wetzel: «Il mondo non mi vuole più e non lo sa» Zur Ikonographie einer späten Zeichnung Pasolinis - Sabine Kleine-Roßbach: Literaturkörper - Filmkörper: Sades 120 journées de
Sodome und Pasolinis Salò o Le 120 giornate di Sodoma - Irmgard Scharold: «...come una cateratta» - Der Strom des Begehrens: Petrolio, Pasolinis finaler Zeichenpotlatsch - Michael Aichmayr: Pasolini-Rezeption im italienischen Film der Gegenwart.

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3631378274
10-stellige ISBN 3631378270
Verlag Lang, Peter GmbH
Sprache Deutsch
Editionsform Hardcover / Softcover / Karten
Einbandart Taschenbuch
Erscheinungsdatum 19. Oktober 2001
Seitenzahl 190
Illustrationsbemerkung zahlreiche Abbildungen
Format (L×B×H) 20,8cm × 14,6cm × 1,2cm
Gewicht 257g
Warengruppe des Lieferanten Geisteswissenschaften - Sprachwissenschaft
Mehrwertsteuer 7% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Geisteswissenschaften - Sprachwissenschaft

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kunden sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ