Brikettierungsversuche zur Erzeugung von Möllerbriketts unter Verwendung von ... – Wilhelm Petersen | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch

Brikettierungsversuche zur Erzeugung von Möllerbriketts unter Verwendung von Braunkohle

1.0 Wirtschaftliche Gesichtspunkte In den Jahren nach dem 2. Weltkrieg ist der Bedarf an Rohstoffen stark ge­ stiegen. Trotz umfangreicher Kriegsschäden hat die Erzeugung den Vorkriegs­ stand bereits überschritten, und alle Schätzungen für das nächste Jahr­ zehnt[11 stimmen darin überein, daß mit einer zunehmenden Bedarfsauswei­ tung zu rechnen ist. Da vor allem die reichhaltigen Lagerstätten stark abnehmen, wirft diese Tatsache die Frage auf, wie die weniger hochwertigen Rohstofflager zu nutzen sind. Im Rahmen dieser Arbeit ist die Sachlage bei den Erz- und Kohlenvorkommen von Interesse. Im gleichen Ausmaß wie ärmere Erze zur Eisenerzeugung herangezogen werden, steigt auf Grund der Gewinnungsart oder der Erzbeschaffenheit der Feinerz anteil an. Dies Feinerz ist aber ohne besondere Vorbehandlung im üblichen Hochofen­ verfahren nicht verhüttbar; das feinkörnige Erz muß erst stückig gemacht werden. Obwohl technisch diese Vorbereitung möglich ist, ist sie nicht sehr beliebt, weil dabei Schwierigkeiten und erhebliche Mehrkosten ein­ treten. So belasten z.B. die Kosten für die Pelletisierung mit 7,-- bis 9,-- DM/t bzw. die für die Sinterung mit 10,-- bis 15,-- DM/t die Ver­ hüttung recht stark [2]. Vor allem aber wird durch dieses Verfahren der Kokskohlenbedarf nicht verringert. Die Koksversorgung bereitet schon jetzt in zweierlei Hinsichten Schwie­ rigkeiten. Einmal gibt es viele Länder, die sehr wenige oder überhaupt keine Kokskohlenvorkommen besitzen und auf kostspielige Einfuhr von Koks oder Kokskohle angewiesen sind. Zum anderen treten auch in den ausge­ sprochenen Kokskohlenländern Engpässe auf.

Taschenbuch 01/1957
kostenloser Standardversand in DE gewöhnlich ca. 4-5 Werktage (Print on Demand)

Die angegebenen Lieferzeiten beziehen sich auf den Paketversand und sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Der kostenlose Standardversand (2-5 Werktage) benötigt in der Regel länger als der kostenpflichtige Paketversand (1-2 Werktage). Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice, Zahlung per Vorkasse oder Sendung ins Ausland) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 1,92 € bis 3,57 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Benachrichtigung

Inhaltsverzeichnis

Gliederung.- 1. Einleitung.- 1.0 Wirtschaftliche Gesichtspunkte.- 1.1 Der technische Stand der Schwelverhüttungsverfahren.- 2. Rohstoffe, Versuchsanordnung und -geräte.- 2.1 Aufbau und Beschaffenheit der verwendeten Rohstoffe.- 2.10 Erze.- 2.11 Braunkohle.- 2.12 Zuschlagstoffe.- 2.2 Versuchsanordnung und -geräte.- 2.20 Allgemeines.- 2.21 Versuchsanordnung und -geräte zur Herstellung der Möllerbriketts.- 2.22 Versuchsanordnung und -geräte zur Erhitzung der Möllerbriketts.- 2.23 Versuchsanordnung und -geräte zur Güteprüfung der Möllerbriketts.- 3. Untersuchungen über die Brikettierfähigkeit und Ofenstandfestigkeit von Möllerbriketts.- 3.0 Allgemeines.- 3.1 Verhüttungstechnische Betrachtungen über die Höhe der notwendigen Anteile von Erz, Kohle und Zuschlag.- 3.2 Untersuchungen über die Brauchbarkeit von basischen Zuschlagstoffen.- 3.3 Untersuchungen über die Vergleichbarkeit von Laboratoriums- und Betriebspreßbedingungen.- 3.4 Brikettierfähigkeit und Ofenstandfestigkeit von Briketts aus Braunkohle, Kalkhydrat und verschiedenen Erzen.- 3.40 Versuche unter Verwendung von Rohspatschlamm.- 3.41 Feinrohspat.- 3.42 Rostspatstaub.- 3.43 Magnetitschlich.- 3.44 Doggererz.- 3.45 Rotschlamm.- 3.5 Untersuchungen über die Abhängigkeit der Kalt- und Warmdruckfestigkeit von besonderen Einflußgrößen.- 3.50 Allgemeines.- 3.51 Versuche unter Änderung des Wassergehaltes der Braunkohle.- 3.52 Versuche unter Änderung des Braunkohlenanteiles.- 3.53 Versuche unter Änderung des Kalkhydratanteiles.- 3.54 Versuche unter Änderung der Erzkorngröße.- 3.55 Versuche unter Änderung der Braunkohlenkorngröße und.- 3.56 Versuche unter Änderung des SiO2-Anteiles.- 3.6 Untersuchungen mit Mischbriketts.- 3.60 Allgemeines.- 3.61 Mischbriketts mit Doggererz und Rohspatschlamm.- 3.62 Mischbriketts mit Doggererz und Rostspatstaub.- 3.63 Mischbriketts mit Feinrohspat und Rohspatschlamm.- 3.7 Schlußbetrachtung, Verfahronsvorschlag und Kostenvergleich.- 4. Zusammenfassung.- 5. Literaturverzeichnis.

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3663035671
10-stellige ISBN 3663035670
Verlag VS Verlag für Sozialwissenschaften
Sprache Deutsch
Anmerkungen zur Auflage 1957
Editionsform Hardcover / Softcover / Karten
Einbandart Taschenbuch
Erscheinungsdatum 1. Januar 1957
Seitenzahl 104
Beilage Paperback
Format (L×B×H) 29,7cm × 21,0cm × 0,5cm
Gewicht 294g
Warengruppe des Lieferanten Naturwissenschaften - Technik
Mehrwertsteuer 7% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Naturwissenschaften - Technik

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kunden sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ