Babbling in the Manual Mode (according to Laura Ann Petitto and Paula Marente... – Elisabeth Buff-Scherrer | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch

Babbling in the Manual Mode (according to Laura Ann Petitto and Paula Marentette)

1x

Seminar paper de l'année 2011 dans le domaine Science de Langue / Linguistique (interdisciplinaire), note: 1,0, Universität Konstanz, langue: Français, résumé: Le début du babillage vocal chez l'enfant avant qu'il ne soit capable de prononcer des mots distinguables est une caractéristique essentielle du développement humain et on est d'accord sur le fait qu'il est en con-tinuité avec l'acquisition postérieur du langage. P&M indiquent que si on considérait le babillage enfantin comme un phénomène qui est dû à la maturation de la capacité langagière et aux mécanismes articula-toires responsables de la parole, il apparaîtrait uniquement dans les langues parlées. On a cependant ob-servé qu'également les enfants sourds exposés à des langues des signes dès la naissance babillent, mais en langues des signes. P&M supposent donc que la capacité humaine de parler n'est pas exclusivement liée à des mécanismes de productions spécifiques à la parole. L'idée est de dire que si le babillage manuel en langue des signes avait les mêmes caractéristiques que le babillage vocal (syllabique) (p. ex. usage d'un échantillon réduit des sons possibles, organisation syllabique, pas de signification ou de référent apparent, éduplication, âge déterminé de début), le babillage résulterait de la maturation d'une capacité langagière neuronale et serait lié à une capacité expressive permettant le traitement de différents types de signales (parlés ou signés). Dans ce cas, le babillage vocal des enfants entendants représenterait l'équivalent du babillage vocal des enfants entendants. Les auteures se proposent à confirmer ces hypothèses en compa-rant les deux types de babillage.

E-Book 04/2013
PDF kein Kopierschutz
  • eReader
  • kindle
  • Computer
  • Smartphone

kein Adobe Account notwendig | Schriftgröße ist nicht veränderbar/einstellbar


Sie erhalten nach dem Kauf das Buch als ganz normale PDF-Datei, die Sie an jedem Gerät lesen können, das PDFs anzeigen kann. PDFs werden überall gleich angezeigt. Wir empfehlen dieses Format, da es ohne DRM (digitales Rechte-Management) auskommt.


Sofort lieferbar (Download)
Die angegebene Lieferzeit bezieht sich auf sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice oder Zahlung per Vorkasse) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.
Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 0,14 € bis 0,26 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

1x

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3656414308
10-stellige ISBN 3656414300
Verlag GRIN Verlag
Sprache Französisch
Auflage 1. Auflage im Jahr 2013
Anmerkungen zur Auflage 1. Auflage
Editionsform Non Books / PBS
Einbandart E-Book
Typ des digitalen Artikels PDF
Copyright Kein Kopierschutz
Erscheinungsdatum 18. April 2013
Seitenzahl 8
Warengruppe des Lieferanten Geisteswissenschaften - Sprachwissenschaft
Mehrwertsteuer 7% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Geisteswissenschaften - Sprachwissenschaft

Noch nicht das Passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kund/innen sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ