Auch wider dem Verbote – Ulrike Müller | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch

Auch wider dem Verbote

Else Lasker-Schüler und ihr eigensinniger Umgang mit Weiblichkeit, Judentum und Mystik

Auf der Basis eines kritisch-feministischen Untersuchungsansatzes werden Sprach-, Geschichts- und Ideenzusammenhänge zwischen Judentum, Mystik und Leben und Werk Else Lasker-Schülers hergestellt. Zu der beabsichtigten Konfrontation zwischen Positionen traditioneller und feministischer Literaturwissenschaft kommt es vor allem bei der Offenlegung der patriarchalen Rezeption. Eine entsprechend veränderte Sicht bestimmt auch die umfangreichen Gedichtinterpretationen: Leben, Werk und Wirkung Else Lasker-Schülers erscheinen im historischen und aktuellen Kontext der Suche nach einer weiblichen Gegenkultur und nach weiblicher Authentizität. Ein gänzlich neues Forschungskapitel wird in der Auseinandersetzung mit Else Lasker-Schülers Beziehungen zu Frauen aufgeschlagen. Zum einen wird die These ihrer Frauenfeindlichkeit ad absurdum geführt, zum anderen werden ihr Lebensentwurf und ihre Vorstellungen von Weiblichkeit unter neuen Vorzeichen betrachtet. Zusätzlich öffnet sich der Blick für vergessene Künstlerinnen ihrer Zeit.

Taschenbuch 12/1997
kostenloser Standardversand in DE 1 Stück auf Lager
Lieferung bis Fr, 07.Mai. (ca. ¾), oder Sa , 08.Mai. (ca. ¼): bestellen Sie in den nächsten 12 Minuten mit Paketversand.

Die angegebenen Lieferzeiten beziehen sich auf den Paketversand und sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Der kostenlose Standardversand (2-5 Werktage) benötigt in der Regel länger als der kostenpflichtige Paketversand (1-2 Werktage). Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice, Zahlung per Vorkasse oder Sendung ins Ausland) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 3,29 € bis 6,11 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Benachrichtigung

Autoreninformationen

Die Autorin: Ulrike Müller wurde 1953 in Hamburg geboren. Nach Abschluß der Ausbildung zur evangelischen Kirchenmusikerin studierte sie in Hamburg Literaturwissenschaft und Theologie. Sie arbeitete als Musikpädagogin, später auch als freie Referentin und Autorin. Politisches Engagement in der Friedens- und Frauenbewegung führten zu einer zunehmend feministischen Akzentuierung ihrer Arbeit. Seit Januar 1992 ist sie als Referentin für Kultur am Frauenzentrum Weimar tätig.

Inhaltsverzeichnis

Aus dem Inhalt: Patriarchale Rezeption, Lebensgeschichte/n und Sprache Else Lasker-Schülers - Traditionelles Judentum und Antisemitismus - Christliche und jüdische Mystik - Dualismuserfahrungen und weibliche Dissidenz.

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3631445709
10-stellige ISBN 3631445709
Verlag Lang, Peter GmbH
Sprache Deutsch
Editionsform Hardcover / Softcover / Karten
Einbandart Taschenbuch
Erscheinungsdatum 1. Dezember 1997
Seitenzahl 471
Illustrationsbemerkung 2 Abbildungen
Format (L×B×H) 21,1cm × 15,1cm × 2,6cm
Gewicht 603g
Warengruppe des Lieferanten Geisteswissenschaften - Sprachwissenschaft
Mehrwertsteuer 7% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Geisteswissenschaften - Sprachwissenschaft

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kunden sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ