Antisemitismus und Frauenfeindlichkeit – Christa Mulack | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch
Autor/in: Christa Mulack
Autor/in: Christa Mulack

Antisemitismus und Frauenfeindlichkeit

Zwei Seiten einer Medaillle und ihr biblischer Ursprung

Was haben Antisemitismus und Frauenfeindlichkeit miteinander zu tun? Dieser Frage geht Christa Mulack im vorliegenden Buch nach und belegt anhand der Bibel, dass der Ursprung beider Problematiken mehrere tausend Jahre zurückliegt. Dabei wird deutlich, wie die Entstehung des Monotheismus einen Grundstein für die Unterdrückung von Frauen und die Ausgrenzung von Fremden legte. Das Alte Testament diente hierbei als tragende Säule für patriarchal-religiöse Herrschaft. Die Autorin zeigt auf, dass faschistisches Denken und Frauenunterdrückung im Talmud, dem heiligen Buch der Juden, einen gemeinsamen Ausgangspunkt haben, und weshalb im Laufe der Zeit als Reaktion auf die jüdische Fremdenfeindlichkeit der Antisemitismus entstand.
Sie untersucht außerdem wissenschaftlich, inwiefern der Vorwurf des Antisemitismus heute als Instrument verwendet wird, um politisch unerwünschte Kritik an Israel und Judentum zu unterdrücken. Dabei geht sie auch auf die Diskreditierung Martin Luthers ein, die zurückzuführen ist auf den nicht aufgearbeiteten Antisemitismus in der protestantischen Kirche und die fatale Fehlentwicklung der ursprünglichen Lehre Jesu.

E-Book 07/2021
ePub kein Kopierschutz
  • eReader
  • kindle
  • Computer
  • Smartphone

kein Adobe Account notwendig | Schriftgröße ist veränderbar/einstellbar


Sie erhalten nach dem Kauf das Buch als ePub, die Sie in jedem E-Book-Reader bzw. in jeder Reader-Software (z.B. dem kostenlosen Calibre) anzeigen können. Bei ePubs kann die Schriftart und Anzeige z.B. an Ihren Reader angepasst werden. Wir empfehlen dieses Format, da es ohne DRM (digitales Rechte-Management) auskommt.


Sofort lieferbar (Download)
Die angegebene Lieferzeit bezieht sich auf sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice oder Zahlung per Vorkasse) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.
Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 0,52 € bis 0,97 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Autoreninformationen

Dr. Christa Mulack ist eine feministische Theologin und Pädagogin. Sie hat zahlreiche religionswissenschaftliche sowie patriarchatskritische Werke verfasst, hat sich um feministische Reformierung des Christentums bemüht, die Wertigkeit des Weiblichen verdeutlicht und sich für ein "matriarchales Bewusstsein" eingesetzt.

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3753494296
10-stellige ISBN 3753494291
Verlag Books on Demand
Sprache Deutsch
Auflage 1. Auflage im Jahr 2021
Anmerkungen zur Auflage 1. Auflage
Editionsform Non Books / PBS
Einbandart E-Book
Typ des digitalen Artikels ePub
Copyright ePub Watermark
Erscheinungsdatum 06. Juli 2021
Seitenzahl 290
Warengruppe des Lieferanten Geisteswissenschaften - Religion, Theologie
Mehrwertsteuer 7% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Geisteswissenschaften - Religion, Theologie

Andere Leute, die diesen Artikel angesehen haben, sahen auch an:

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kund/innen sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ