AfD, Pegida und der Untergang des Abendlandes – Sebastian Henke | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch
Autor/in: Sebastian Henke
Autor/in: Sebastian Henke

AfD, Pegida und der Untergang des Abendlandes

Mythen, Symbole und Narrative der Neuen Rechten in Deutschland

"Die nicht nur im Umfang, sondern auch in ihrem intellektuellen Format und ihrer glänzenden sprachlichen Form opulente Forschungsarbeit von Sebastian Henke stellt den Rezensenten vor das unlösbare Problem, sie kaum angemessen würdigen zu können, ohne sie im Eingehen auf alle erwähnenswerten Argumentationsschritte regelrecht nacherzählen zu müssen und also wie der literarisch bekannte Kartograph zu enden, der eine Landkarte im Maßstab 1:1 herzustellen versucht.

Nach Einleitung und Rekapitulation des Forschungsstands operationalisiert Herr Henke auf ungemein kenntnis- und einfallsreiche Weise einen historisch und systematisch tiefschürfenden Begriff des politischen Mythos, der seine weitere Untersuchung anleitet.

In dieser unterscheidet er zunächst auf plausible Weise zwischen Rechtspopulismus, Konservativer Revolution und Neuer Rechter, bevor er sich deren Rezeption deutscher Mythen, Symbole und Narrative im einzelnen und in großer analytischer Tiefenschärfe widmet. Klugerweise konzentriert sich Herr Henke dabei auch auf die Nachkriegszeit, auch wenn mit dem »Sonderweg« und dem »deutschen Wesen« natürlich unvermeidlicherweise historische Reminiszenzen hineinspielen, von Wehrmacht, 20. Juli, Stalingrad, Dresden und Preußen ganz zu schweigen.

Mit den Motiven der Dekadenz und der "Barbareninvasion" kommen abschließend noch neue Aspekte zur Geltung, die vielleicht auch noch eine andere Verortung erfordern könnten, aber das ist kein Einwand gegen ihre Einbeziehung.

Die Forschungsarbeit von Sebastian Henke ist ebenso glänzend geschrieben wie inhaltlich wertvoll. Im einzelnen sind nicht nur Begriffsprägungen wie "Demogonie" (S. 13) bemerkenswert, sondern auch die Fülle an Wissenswertem, das stets klug kontextualisiert wird, wie zum Beispiel der Newroz-Mythos (S. 29). Auch die didaktische Aufbereitung der Arbeit ist großartig, so etwa bei der eigenen, graphischen Aufbereitung der Vereinbarkeit massenmedialer Aufmerksamkeitsregeln mit populistischer Logik bzw. mit den Gesetzen des politischen Mythos im Anschluss an die Forschung von Paula Diehl (S. 42) sowie der Entwicklung einer Typologie des Untergangs (S. 115)."

Prof. Dr. Karsten Fischer, LMU

Taschenbuch 12/2018
kostenloser Standardversand in DE gewöhnlich ca. 4-5 Werktage (Print on Demand)

Die angegebenen Lieferzeiten beziehen sich auf den Paketversand und sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Der kostenlose Standardversand (2-5 Werktage) benötigt in der Regel länger als der kostenpflichtige Paketversand (1-2 Werktage). Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice, Zahlung per Vorkasse oder Sendung ins Ausland) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 1,57 € bis 2,92 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Benachrichtigung

Autoreninformationen

Sebastian Henke befasste sich akademisch mit Transitionsforschung, Sprachenpolitik und der Entstehung illiberaler bzw. defekter Demokratien insbesondere in Osteuropa, bevor er über die Populismusforschung auf den Themenkomplex politischer Mythen kam. Gerade unter dem Aspekt politischer Kommunikation sind Mythen, Symbole und Narrative wirkmächtige Instrumente für den elektoralen Erfolg. Themenbedingt ist ein Wesenselement seiner Studien dabei die interdisziplinäre Forschung, vermittelst derer er politikwissenschaftliche Themenfelder über historiographische, ethnologische und philosophische Aspekte bis hin zu sozialpsychologischen und literaturwissenschaftlichen Ansätzen analysiert.

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3736999329
10-stellige ISBN 3736999321
Verlag Cuvillier
Sprache Deutsch
Editionsform Hardcover / Softcover / Karten
Einbandart Taschenbuch
Erscheinungsdatum 17. Dezember 2018
Seitenzahl 164
Beilage Paperback
Format (L×B×H) 21,0cm × 14,8cm × 0,9cm
Gewicht 221g
Warengruppe des Lieferanten Geisteswissenschaften - Geschichte
Mehrwertsteuer 7% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Geisteswissenschaften - Geschichte

Andere Leute, die diesen Artikel angesehen haben, sahen auch an:

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kund/innen sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ