Abwesende Väter und Kriegskindheit – Hartmut Radebold | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch

Abwesende Väter und Kriegskindheit

Alte Verletzungen bewältigen

Die Schreckenserlebnisse des Zweiten Weltkrieges sowie die Nachkriegszeit  prägten die Kindheit von vielen tausend Menschen. Äußerlich meist unversehrt  wurden sie mit den tief greifenden familiären Veränderungen konfrontiert, die  sich vor allem durch die physische oder psychische Abwesenheit der Väter  einstellten. Welche Folgen hatte dies für den Entwicklungsverlauf der Kinder und  bis zum heutigen Tag?

Auf Basis der Auswertungen von zehn langfristigen Psychoanalysen von heute 65- bis 75-Jährigen vermittelt Hartmut Radebold ein Verständnis für das Ausmaß und die Auswirkungen dieser frühen Belastungen. Vor dem Hintergrund der eigenen Erfahrungen seiner Kriegskindheit gelingt es dem Autor, seinen Patienten zu helfen, indem er sich ihrem Leid empathisch öffnete und ihre Gefühle spiegelte.

»Das Buch ist sehr lesenswert - ein gelungener Mix zwischen Lehr- und Lebenswissen, und zudem eine Anregung zur stärkeren Hinterfragung der eigenen Wurzeln - und die der Eltern und der Eltern davor.«
Sandy Krammer, Trauma&Gewalt, November 2010

E-Book 05/2013
ePub kein Kopierschutz
  • eReader
  • kindle
  • Computer
  • Smartphone

kein Adobe Account notwendig | Schriftgröße ist veränderbar/einstellbar


Sie erhalten nach dem Kauf das Buch als ePub, die Sie in jedem E-Book-Reader bzw. in jeder Reader-Software (z.B. dem kostenlosen Calibre) anzeigen können. Bei ePubs kann die Schriftart und Anzeige z.B. an Ihren Reader angepasst werden. Wir empfehlen dieses Format, da es ohne DRM (digitales Rechte-Management) auskommt.


Sofort lieferbar (Download)

Die angegebene Lieferzeit bezieht sich auf sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice oder Zahlung per Vorkasse) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 0,94 € bis 1,75 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Inhaltsverzeichnis

Aktuelle Vater-Meldungen 2008/2009
Einführung
Was geschah damals?
Biografien, Behandlungen und weitere Entwicklungen  der Patientinnen und Patienten
Warum suchten sie erst im mittleren Erwachsenenalter eine Behandlung?
Hartmut Radebold - das (Kriegs-)Kind hinter der Couch (geb. 1935)
Zur Erkrankungsgenese
Zur Diagnose
Die Psychoanalysen der in der Kriegs- und Nachkriegszeit  Aufgewachsenen
Die abwesenden Väter - ein Systematisierungsvorschlag
Behandlungsergebnisse 1999 aus der Sicht des Psychoanalytikers
Zum Älterwerden für Betroffene
Kriegsbedingte Abwesenheit des Vaters und Kriegskindheiten - bewältigbare  Folgen?
Dank, Anmerkungen, Literatur

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3608104684
10-stellige ISBN 3608104682
Verlag Klett-Cotta Verlag
Sprache Deutsch
Auflage 1. Auflage im Jahr 2013
Anmerkungen zur Auflage 1., Aufl
Editionsform Non Books / PBS
Einbandart E-Book
Typ des digitalen Artikels ePub
Copyright ePub Watermark
Erscheinungsdatum 30. Mai 2013
Seitenzahl 261
Warengruppe des Lieferanten Geisteswissenschaften - Psychologie
Mehrwertsteuer 7% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Geisteswissenschaften - Psychologie

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kunden sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ